16.11.2017, 08:16 Uhr

Die "Grasbergteufln" mögen's rustikal

(Foto: Grasberg Teufln Aue)

Klassische Masken wie man sie nicht im Geschäft kaufen kann +++ Großes Perchtentreffen in Aue bei Gloggnitz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit großem Unternehmungsgeist und Initiative ließ der Brauchtumsverein mit seiner im Jahr 2005 gegründeten Perchtengruppe aufhorchen. Die „Grasbergteufln“ aus Aue sind in ihrem Heimatort zu sehen und darüber hinaus bei zahlreichen Umzügen und Perchtenläufen im Bezirk vertreten. Sein Hauptaugenmerk legt der Brauchtumsverein Aue aber auf die Erhaltung der Bräuche der Perchtenläufe. Die Grasbergteufln tragen rustikale und  traditionelle Masken. Die Gruppe besteht mittlerweile aus rund 20 Läufern, darunter ein "Tod", eine "Hexe" sowie Perchtenfrauen, Feuerspucker und ein "Moosmandl". Am 25. November wird ein Perchtentreffen in Aue organisiert, zu dem zehn Gastgruppen erwartet werden.
25. November
ab 18 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.