14.04.2017, 00:00 Uhr

Fahrerflucht

Vor 50 Jahren am 14.04.1967 im Schwarzataler Bezirksboten.

Ein bisher unbekannter Pkw-Lenker fuhr in den frühen Morgenstunden des 9. April auf der Wechsel-Bundesstraße durch Seebenstein in Richtung Aspang. Kurz vor dem Bahnübergang der Aspangbahn in Seebenstein rammte der Fahrzeuglenker die rechte Warnbake der Bundesbahnen, die aus dem Erdreich gehoben und schwer beschädigt wurde. Außerdem beschädigte der Autofahrer auch einen Kilometerstein sowie einen Lichtmast. Ohne den Unfall zu melden, setzte der betreffende Lenker seine Fahrt fort. Ob bei dem Vorfall auch Personen zu Schaden kamen, ist nicht bekannt.
Auf Grund der aufgefundenen Spuren dürfte es sich bei dem, Fahrzeug um einen VW neuerer Ausführung handeln. Der Wagen muss rechts vorn schwere Beschädigungen aufweisen. Sachdienliche Angaben sollen dem nächsten Gendarmerieposten mitgeteilt werden.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.