19.09.2014, 08:34 Uhr

Feierstunde anlässlich 140 Jahre FF Pottschach

Bürgermeister Rupert Dworak, StR Gerhard Windbichler, OBI Josef Teix, BI Peter Reumüller, Vizebürgermeister Mag. Christian Samwald und GR V Gerhard Graf (Foto: Stadtgemeinde Ternitz)

2015 wird um 155.000 Euro neues Fahrzeug gekauft.

TERNITZ (dostal). Die freiwillige Feuerwehr Pottschach feierte in einem Festakt ihr 140-jähriges Bestandsjubiläum. Eine große Delegation des Stadt- und Gemeinderates, aber vor allem viele Pottschacherinnen und Pottschacher feierten bei einem zünftigen Frühschoppen den Geburtstag der Wehr.

Gegründet 1874

Die FF Pottschach wurde 1874 von Anton Wagner und Anton Goldinger gegründet. Lange Zeit war das ehemalige Hotel Rabensteiner in Pottschach das Vereinshaus der Feuerwehr. 1890 wurde das erste Rüsthaus gebaut, 1984 übersiedelte die FF Pottschach in das Verwaltungszentrum, wo im Jahre 2005 die Räumlichkeiten für die Mannschaft durch Unterstützung der Stadtgemeinde Ternitz erweitert wurden.
Derzeit hat die FF Pottschach 41 aktive Mitglieder, 9 Reservisten und 8 Jugendmitglieder, die Tag und Nacht für die Bevölkerung einsatzbereit sind. Das Einsatzgebiet der FF Pottschach hat eine Gesamtgröße von rd. 31 km2 und betreut damit fast die Hälfte der Fläche des Gemeindegebietes, in dem 5.300 Einwohner leben. Bgm. Rupert Dworak betonte in seiner Festansprache die große Bedeutung des Feuerwehrwesens in der Stadt Ternitz und den Wandel, den die Feuerwehren in den letzten Jahren vollzogen haben.

Bestens ausgerüstet

„Die FF Pottschach ist eine moderne und bestens ausgerüstete Feuerwehr, die im nächsten Jahr ein neues HFL3-Fahrzeug erhalten wird, zu dem die Stadt Ternitz € 155.000,00 beiträgt. Ich bedanke mich für die Einsatzbereitschaft und das große Engagement im Interesse unserer Bevölkerung“, so Bgm. Rupert Dworak beim Festakt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.