20.10.2014, 00:00 Uhr

Stadt strich den Studentenzuschuss

Günther Kautz (SPÖ) verurteilt das Streichen der Fahrtkostenzuschüsse für arme Studenten.

"Kleinlich", nennt Neunkirchens SPÖ-Stadtrat Günther Kautz dieses Vorgehen.

NEUNKIRCHEN. Studenten aus einkommensschwachen Familien wurden bislang mit einem Fahrtkostenzuschuss in der Höhe von 25 € pro Semester unterstützt. "Das wurde am 6.10.2008 beschlossen", so SPÖ-StR Günther Kautz. Der Stadtrat stellte fest: "Dass die Stadtgemeinde diese Zuschüsse heuer nicht mehr ausbezahlt, ohne dass die Richtlinien aufgehoben worden wären." Kautz spricht von einer kleinlichen Sparmaßnahme: "Hier gab es 15 bis 20 Anträge pro Jahr." Laut Stadtamt war die Förderung nur für 2009 und 2010 beschlossen worden, und sei daher ausgelaufen.
0
5 Kommentareausblenden
168
Martin Fasan aus Neunkirchen | 21.10.2014 | 17:52   Melden
577
Dietmar Gerhartl aus Neunkirchen | 21.10.2014 | 19:24   Melden
50
rosa rosa aus Neunkirchen | 22.10.2014 | 14:30   Melden
168
Martin Fasan aus Neunkirchen | 22.10.2014 | 18:27   Melden
577
Dietmar Gerhartl aus Neunkirchen | 28.10.2014 | 15:22   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.