Zuschuss

Beiträge zum Thema Zuschuss

Präsentierten den Kleinkinderzuschuss: Stadtrat Kurt Hohensinner und FPÖ-Klubobmann Armin Sippel.
1

Graz baut Unterstützung aus
Kinderzuschuss für SozialCard-Bezieher

Unterstützung für die jüngsten Grazer: Die SozialCard wird um einen Kleinkinderzuschuss erweitert. Aber auch  abseits der SozialCard, sind die Töpfe gut gefüllt. Rund 100.000 Euro stünden für dieses Jahr etwa im Sozialfonds noch zur Verfügung, betont Stadtrat Kurt Hohensinner.  Rund jedes fünfte Kind in Österreich ist armutsgefährdet, schätzt zumindest die Volkshilfe. Dem möchte man in Graz nun mit einem einmaligen Kleinkinderzuschuss für SozialCard-Bezieher  entgegenwirken. Davon profitieren...

  • Stmk
  • Graz
  • Ludmilla Reisinger
In der Steiermark sollen mehr wohnortnähere Betreuungsplätze geschaffen werden.
3

Mehr Kinderbetreuungsplätze
Einzugsgebiete in Graz und Umland neu geregelt

Die Steiermark wächst und mit ihr auch der Bedarf an Kinderkrippen- und gartenplätzen. Vor allem die Problematik des Einzugsgebiets hat die Deckung sämtlicher Bedürfnisse von Jungfamilien bei der Betreuung ihres Nachwuchs zunehmend verstärkt. Die Landesregierung hat sich nun auf eine Vereinfachung der Rahmenbedingungen bei der Errichtung neuer Kinderbetreuungseinrichtungen geeinigt. Konkret hat der Bund für den Ausbau des Kindesbildungs- und -betreuungsangebotes Zweckzuschüsse in Höhe von rund...

  • Stmk
  • Graz
  • Andrea Sittinger
Das Sportbecken der Wörgler Wasserwelt bleibt vorerst zu.

Nutzung Sportbecken
Wörgler Wave wird zu Endlos-Thema im Gemeinderat

Auf die letzten Tage der Wörgler Wasserwelt nochmals das Sportbecken für Schulschwimmen und Vereine zu öffnen, bleibt wohl eher ein Wunschdenken. Zu hoch seien die Kosten und auch die Corona-Verordnungen müssen beachtet werden. WÖRGL (red). Das leidige Thema Wave bleibt auch dem Wörgler Gemeinderat noch erhalten. Auch bei der Sitzung am 27. Mai wurde die Causa Wörgler Wasserwelt erneut angesprochen, obwohl dies nicht auf der Tagesordnung stand. VP-Stadtparteiobmann Michael Riedhart würde gerne...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Geld für den Tennisclub.

Kirchdorf - Gemeinderat
Gemeinde-Zuschuss für neues Tennisclub-Gebäude

KIRCHDORF. Der Tennisclub Kirchdorf/Erpfendorf stellte bei der Gemeinde Kirchdorf ein Ansuchen für einen einmaligen Kostenzuschuss zum Bau des neuen Vereinsgebäudes. Auf Vorschlag des GR-Vereinsausschusses beschloss der Gemeinderat einstimmig, einen Kostenzuschuss von 20.000 Euro zu leisten. Der Gesamtbetrag wird im heurigen Jahr angewiesen. Mehr Sportnachrichten hier

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader: „Raus aus Öl wird auch mit einer Kampagne beworben.“

Energieautonomie
Erfolge mit "Raus aus Öl-Bonus"

TIROL. Seit Juli 2020 gibt es den "Raus aus Öl-Bonus", der schon jetzt große Erfolge zeigt. Bisher gab es bereits 752 Ansuchen, denen allen insgesamt ein Fördervolumen von 2,2 Millionen Euro zugesichert wurde.  Ein "effektives Förderinstrument"Dass sich der Bonus so gut entwickelt hat, ist auch für Wohnbaulandesrätin Palfrader höchst erfreulich. Der "Raus aus Öl-Bonus" habe sich zu einem "effektiven Förderinstrument" entwickelt. Besonders, wenn man bedenkt, dass das Land Tirol sich...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Lisbeth Unterberger übergibt nicht nur die Blumen sondern auch ihre Tätigkeit als Leiterin der Tagesmütter Kufstein an Hannelore Sparber.

Kinderbetreuung
Tagesmütter im Bezirk Kufstein sind gefragt

21 Tagesmütter und Väter sind derzeit im Bezirk Kufstein im Einsatz. Es ist eine Aktion des Katholischen Familienverbandes Tirol. Der gemeinnützige Verein blickt auf mehr als 25 Jahre Erfahrung zurück. BEZIRK KUFSTEIN (be). Verteilt auf den Bezirk Kufstein gibt es derzeit 21 Tagesmütter. „Die Anfragen wurden in den vergangenen Monaten etwas mehr, weil die Kindergärten nicht geöffnet hatten“, erklärt Lisabeth Unterberger, Leiterin der Zweigstelle Kufstein. Tagesmütter/-väter ist eine Aktion des...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader freut sich über die umfangreiche Reform der Wohnbauförderung.

Wohnbauförderung
Reform der Wohnbauförderung – Fokus leistbares Wohnen

TIROL. Schon in den letzten Jahren gingen intensive Initiativen vom Land aus, um die Wohnbauförderung in Tirol voran zu treiben. Insbesondere das leistbare Wohnen sollte in den Fokus rücken. Mit der jetzigen Reform im Bereich der Wohnbauförderung, schnürt man ein äußert zufrieden stellendes Paket für die Zukunft der Wohnbauförderung, weiß Wohbaulandesrätin Beate Palfrader.  50 Millionen Euro investierenIn der Reform der Wohnbauförderung gibt es unter anderem eine neue "Subjektförderung light"....

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Schwarzataler Socialclub trieb eine Tagesmutter für die Mama auf. Und auch Weihnachtsgeschenke für den Buben gab's über Schneider und sein Team.
Video 2

Zwei Beispiele für Hilfe in Notfällen
Der Socialclub hat deutlich mehr zu tun +++ inklusive Video

BEZIRK NEUNKIRCHEN. In einem normalen Jahr betreut der Schwarzataler Socialclub 80 Härtefälle. Wegen Covid sind es zehn Prozent mehr. Zwei Mamas in Not Wenn rasche Hilfe gefragt ist, setzt der Schwarzataler Socialclub rund um Obmann Günther Schneider alle Hebel in Bewegung, um zu helfen. Gelegenheit dafür gab's im Corona-Jahr reichlich. So war z.B. eine alleinerziehende Mutter versehentlich 16 Tage vom AMS abgemeldet worden und musste mit 310 Euro auskommen. "Sie hat über uns...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Privatstiftung Weinviertler Sparkasse unterstützte die Anschaffung des Pistenbully: v. l. Manfred Breindl, Fritz Weiss, Mag. Wolfgang Traindl, Andreas Kaim

Unterstützung durch Sparkassen-Stiftung
Pistengoaß für Fahndorfer Berg

Im Rahmen ihrer satzungsgemäßen Fördertätigkeit unterstützte die Privatstiftung Weinviertler Sparkasse im Vorjahr den Skiclub Hollabrunn anlässlich seines 50-jährigen Bestandsjubiläums mit einem großzügigen Zuschuss zu den Anschaffungskosten für ein neues Pistengerät. Das Quad wurde vom Hollabrunner Autohaus Kainrath mit beheizbarer Kabine und Raupensatz ausgerüstet, das Schneeschild wurde kostenlos beigestellt. FAHNDORF. „Mit diesem Fahrzeug sind wir in der Lage, Skipiste und Rodelwiesen...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
SPÖ-Soziallandesrätin Doris Kampus und SPÖ-LAbg. Andreas Thürschweller: Im Bezirk Deutschlandsberg wurde der Zuschuss an 776 Haushalte ausbezahlt.

Bezirk Deutschlandsberg
Kampus und Thürschweller ziehen Bilanz zum Heizkostenzuschuss

SPÖ-Soziallandesrätin Doris Kampus und SPÖ-LAbg. Andreas Thürschweller: „Heizkostenzuschuss hilft Steirerinnen und Steirern durch den Winter“ BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Für viele Steirerinnen und Steirer ist Heizen eine Frage des Geldes: Kann ich mir Brennstoff leisten? Wann muss ich zu sparen anfangen, um durch den Winter zu kommen? Diese und ähnliche Fragen stellen sich viele Menschen. Die Antwort darauf ist der Heizkostenzuschuss, den das Land Steiermark auf Antrag von Soziallandesrätin Doris...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Beate Palfrader: „1,6 Millionen Euro zur Unterstützung für langzeitarbeitslose Menschen in sozialökonomischen Betrieben und gemeinnützigen Beschäftigungsprojekten.“
3

Land Tirol
Volkshilfe in Wörgl und Kufstein profitiert von Unterstützung

Der Zuschuss des Landes Tirol für den laufenden Aufwand im Jahr 2021 zur Unterstützung für langzeitarbeitslose Menschen in sozialökonomischen Betrieben und gemeinnützigen Beschäftigungsprojekten beläuft sich auf 1,6 Millionen Euro. Ein Betrieb der davon profitiert ist die Volkshilfe in Wörgl und Kufstein. WÖRGL (red). Auf Antrag von Arbeitslandesrätin Beate Palfrader beschloss die Tiroler Landesregierung einen Zuschuss in der Höhe von 1,6 Millionen Euro für den laufenden Aufwand im Jahr 2021...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler

Heizkostenzuschuss beantragen
Anträge können ab sofort eingebracht werden

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation können Kremser ihre ausgefüllten Anträge in der Rathaushalle abgeben oder elektronisch übermitteln. KREMS. Das Land NÖ unterstützt auch in diesem Winter hilfsbedürftige Bürger mit einem einmaligen Heizkostenzuschuss in Höhe von 140 Euro. Bezugsberechtigt sind Bezieher einer Mindestpension (Ausgleichszulage) oder einer Leistung aus der Arbeitslosenversicherung, Bezieher von Kinderbetreuungsgeld oder eines Kinderbetreuungszuschusses und jene Personen,...

  • Krems
  • Doris Necker
Pflegebedürftige können im Rahmen der Kurzzeitpflege bis zu drei Monaten einen Platz im Alten- und Pflegeheim in Anspruch nehmen.

Entlastung
Rohrbacher FP begrüßt Landeszuschuss für Kurzzeitpflege

Vom Land OÖ wird es einen Zuschuss für die Kurzzeitpflege in Alten- und Pflegeheimen geben. Dieser Schritt sei "längst überfällig", sagt Landtagsabgeordnete Ulrike Wall. BEZIRK ROHRBACH. Bisher mussten die Kosten für die Kurzzeitpflege zur Gänze selbst getragen werden. Der avisierte Landeszuschuss sei ein wichtiger Schritt zur Entlastung pflegender Angehöriger: "Ein transparentes Fördermodell für die Kurzzeitpflege zur Entlastung von pflegenden Angehörigen ist längst überfällig", sagt...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
1 2

Heizkosten
Land NÖ gewährt 140 Euro Heizkostenzuschuss ....

Land NÖ gewährt 140 Euro Heizkostenzuschuss .... Heuer gibt es um Fünf Euro mehr Die Niederösterreichische Landesregierung hat in ihrer Sitzung am Dienstag einen Heizkostenzuschuss von 140 Euro beschlossen. Das sind um fünf Euro mehr als zuletzt. In der Periode 2020/21 wird laut einer Aussendung mit etwa 18.000 Anträgen gerechnet. Angesucht werden kann bis 30. März kommenden Jahres bei der Hauptwohnsitzgemeinde. Angesucht werden kann bis 30. März kommenden Jahres bei der Hauptwohnsitzgemeinde....

  • Baden
  • Robert Rieger
Bgm. Reinhold Flörl, NR Josef Hechenberger in Kössen.

Gemeindemilliarde - Corona
"Die Gemeindemilliarde kommt an"

Gemeinden und heimische Wirtschaft profitieren von Zuschüssen für Investitionen. KAISERWINKL, ST. ULRICH, REITH (niko). Seit 1. Juli stehen den Gemeinden österreichweit Zuschüsse von insgesamt 1 Milliarde Euro für Investitionen zur Verfügung ("Kommunales Investitionsgesetz"). „Mit dem Zuschuss werden bis zu 50 % der Kosten von Gemeindeinvestitionen vom Bund übernommen“, so NR Josef Hechenberger, "dDadurch soll den Gemeinden ein Anreiz gegeben werden, bereits geplante Projekte umzusetzen, oder...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Josef Hechenberger und Bürgermeister der Gemeinde Erl Josef Aicher-Hechenberger (v.l.) besichtigten die abschließenden Arbeiten im Weiler Steigental.

Gemeindemilliarde
Erl investiert in die Infrastruktur

Die kürzlich beschlossene Gemeindemilliarde kommt gut an. In Erl soll mit dem Zuschuss eine Kanalerweiterung und eine Verrohrung für den Breitbandausbau teilweise finanziert werden.  ERL (red). Seit 1. Juli stehen Gemeinden österreichweit Zuschüsse von insgesamt einer Milliarde Euro für Investitionen zur Verfügung. Durch das im Nationalrat beschlossene Kommunale Investitionsgesetz (Gemeindemilliarde) sollen Gemeinden, die für die Daseinsvorsorge in den Regionen und als Investor der heimischen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Anzeige
COVID-19-Investitionsprämie für Unternehmen – Wertschöpfungswirksam und positiv für die Entwicklung in der gesamten Region.
2

Investitionsprämie für Unternehmen
Neue Investitionen mit staatlicher Hilfe

Die österreichische Bundesregierung hat mit der aws Investitionsprämie einen Anreiz für Neuinvestitionen geschaffen. Um die Wirtschaft in Folge der Corona-Krise wieder verstärkt anzukurbeln, werden für Investitionen bis 50 Millionen Euro ein nicht rückzahlbarar Zuschuss gewährt. Die Sparkasse Schwaz unterstützt bei der so oft komplexen Abwicklung. Förderungsfähig sind Unternehmen, unabhängig von der Größe und Branche, die über einen Sitz und/oder eine Betriebstätte in Österreich verfügen und...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Sparkasse Schwaz
Durch das Coronavirus werden die Herausforderungen für armutsgefährdete Familien noch größer. Aus diesem Grund wurde die Tiroler Mindestsicherung an die neuen Rahmenbedingungen angepasst.

Coronavirus
Tiroler Mindestsicherung wurde an neue Rahmenbedingungen angepasst

TIROL. Durch das Coronavirus werden die Herausforderungen für armutsgefährdete Familien noch größer. Aus diesem Grund wurde die Tiroler Mindestsicherung an die neuen Rahmenbedingungen angepasst. Armutsgefährdete Personen durch Pandemie stärker betroffenGerade jene Personen, die schon vor der Coronakrise von Armut betroffen waren, trifft die Pandemie besonders stark. In Tirol stellen hohe Wohnkosten und Lebenshaltungskosten eine große Herausforderung dar. „Gerade jetzt, wenn viele Menschen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Alpenverein bittet um finanzielle Unterstützung für den Neubau des Schutzhauses.

Koralpe
Spenden für das neue Schutzhaus

Der Alpenverein errichtet ein neues Schutzhaus auf der Koralpe. Die Eröffnung steht nächstes Jahr bevor.  BEZIRK WOLFSBERG. Der Alpenverein Wolfsberg bittet um Spenden für die Errichtung des neuen Schutzhauses auf der Koralpe. Die Eröffnung ist nächstes Jahr für Anfang Juni anberaumt. Neubau nach über 146 JahrenMitglieder des Alpenvereins Wolfsberg legten 1873/74 den Grundstein für eine Schutzhütte auf der Koralpe. Nach mehr als 146 Jahren hat die Sektion Wolfsberg nun die Aufgabe übernommen,...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Der Heizkostenzuschuss kann beantragt werden.

Land Tirol
Heizkosten: Jetzt Zuschuss beantragen

BEZIRK SCHWAZ (red). Ab sofort kann der Heizkostenzuschuss für die Heizperiode 2020/21 beantragt werden. Die Höhe der Unterstützungsleistung beträgt wie im vergangenen Heizwinter einmalige 250 Euro pro Haushalt. „Im Zuge der Coronakrise haben viele Tirolerinnen und Tiroler mit Einkommensverlusten oder erhöhten Kosten zu kämpfen. Zusätzlich zum Heizkostenzuschuss in der Höhe von 250 Euro gelangt deshalb der COVID-Bonus in der Höhe von 100 Euro zur Auszahlung“, informiert LH Günther Platter. Um...

  • Tirol
  • Florian Haun
Einigung auf Wiedereröffnung des Bades.

St. Ulrich - Hallenbad
Hallenbad wurde "nach Corona" wieder eröffnet

ST. ULRICH (niko). Am 13. März musste das "Nuaracher" Hallenbad (Alpensportbad) durch Covid-19 geschlossen werden. Die Zeit wurde dann für Wartungsarbeiten, Kontrollen und Begutachtungen genutzt. Verschiedene Maßnahmen bzw. Vorschriften für die Wiedereröffnung wurden festgelegt. Die Fa. Witty stellte dafür auch ein Zertifikat für die Hygienemaßnahmen aus. Seit dem 13. Juni ist das Bad wieder geöffnet. Die Sauna muss jedoch weiterhin geschlossen bleiben. Im Gemeinderat stimmten zehn Mandatare...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Präsentierten die neue E-Bike-Förderung: Bernhard Windisch, Ewald Rogatsch, Bgm. Fabio Halb, Raffael Friedl und Umweltgemeinderat Heinz Löschnigg-Ruprechter (von links).
11

100 Euro
Mühlgraben fördert E-Bike-Kauf finanziell

Bürger aus Mühlgraben, die sich ein neues Elektrofahrrad zulegen, dürfen mit einem Zuschuss ihrer Heimatgemeinde rechnen. "Die Förderung beträgt 100 Euro pro neuem Rad, der Kauf des E-Bikes muss im Burgenland getätigt werden", erläutert Bürgermeister Fabio Halb. Die Gemeinde im Naturpark Raab war seinerzeit eine der ersten im Bezirk Jennersdorf, die ein Leihstation für E-Bikes errichtet hat. Neben dem Radeln soll auch das Wandern forciert werden. Zu diesem Zweck wird die Gemeinde die beiden...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Für Ferienangebote im Familen- und Jugendbereich bietet das Land Tirol finanzielle Unterstützung für notwendige Hygienemaßnahmen.

Coronavirus
Unterstützung für Hygienemaßnahmen bei Ferienangeboten

TIROL. Für Ferienangebote im Familen- und Jugendbereich bietet das Land Tirol finanzielle Unterstützung für notwendige Hygienemaßnahmen. Kosten für Hygienemaßnahmen Diesen Sommer gelten auch in Sommercamps besondere Hygienemaßnahmen, was zu Mehrkosten führt. „Trotz der Coronakrise sollen Betreuungsangebote wie die Spiel-mit-mir-Wochen oder die Sommeraktionen der Eltern-Kind-Zentren auch in diesem Sommer stattfinden – die entsprechenden Voraussetzungen für eine kinder- und jugendgerechte...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Andreas Bors und die FPÖ Tulln fordern 50 Euro für jeden Haushalt.

FPÖ Tulln
FPÖ-Gemeinderat Andreas Bors fordert Hilfspaket für Tulln

Die Corona-Krise stellt Menschen in allen Lebenslagen vor gewaltige Herausforderungen. Für die FPÖ zählt in dieser schwierigen Zeit nur eines: „Wir werden um jeden einzelnen Arbeitsplatz sowie Betrieb kämpfen und unsere Landsleute bestmöglich unterstützen. Das ist jetzt mehr denn je die Aufgabe und Pflicht der Politik“, so FPÖ-Bezirksobmann und Gemeinderat Andreas Bors. TULLN (pa). Als Impuls für die heimische Wirtschaft soll daher ein Hilfspaket geschnürt werden: Jeder Tullner Haushalt kann...

  • Tulln
  • Katharina Gollner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.