Alles zum Thema Sparen

Beiträge zum Thema Sparen

Wirtschaft
Anton Kasser (GDA)

Umwelt
Bezirk Amstetten spart 30.500 Autos ein

Amstettens Haushalte im Test: Das tut der Bezirk gegen eine mögliche Klimakatastrophe. BEZIRK AMSTETTEN. Der Klimawandel steht nicht nur vor unserer Tür, er hat bereits seinen Fuß ins Mostviertel gesetzt. Weltweit werden von Experten vehement Maßnahmen gegen die sich anbahnende Klimakatastrophe gefordert – mit oftmals mäßigem Erfolg. Doch wie schaut es eigentlich im Bezirk mit dem Klimaschutz aus? Die BEZIRKSBLÄTTER Amstetten schauten sich direkt in den Haushalten um. Sauberer Strom aus...

  • 17.06.19
Wirtschaft
v.l.: Günter Steffan MBA, Mag. (FH) Andreas Wolf LL.M., AR-Vorsitzender Dr. Herbert Waldner, Mag. Wolfgang Dirnberger.

Generalversammlung das Jahresergebnis 2018
Raiffeisenbank Telfs-Mieming blickt auf erfolgreiches Geschäftsjahr zurück

REGION. In der Region veranktert mit rund 24.000 Kunden, kerngesund durch starke Kapitalausstattung, Wachstum bei Einlagen, Krediten und im Dienstleistungsgeschäft, starke Kernkapitalquote und die Wertschöpfung bleibt in Region: Die gute gesamtwirtschaftliche Entwicklung im Jahr 2018 fand sich auch in den Bilanzzahlen der Raiffeisenbank Telfs-Mieming wieder. Durch nachhaltige Vertriebserfolge sowie einem guten Risikomanagement ist es gelungen, das abgelaufene Geschäftsjahr erfolgreich...

  • 17.05.19
Politik
Salzburgs Alleinerzieher sollen jährlich um 1.197,35 Euro entlastet werden.

Steuerreform
Das bringt die Steuerreform den Salzburgern

Unter dem Motto „Einfach weniger Steuern“ präsentierte die Bundesregierung Ende April die Steuerreform. SALZBURG. "Es ist die erste Steuerreform, bei der keine neuen Schulden gemacht werden und es ist die erste Steuerreform in der Geschichte unseres Landes, bei der keine neuen Steuern eingeführt werden", betonte Bundeskanzler Sebastian Kurz bei der Präsentation. 8,3 Milliarden Euro gestaffelt bis 2022Konkret soll es sich um Entlastungen von 8,3 Milliarden Euro gestaffelt bis 2022...

  • 15.05.19
Wirtschaft
Generaldirektor Christoph Paulweber zeigt, passend zum Jubiläumsjahr auf ein Fünf-Gulden-Muster-Poster; Filialleiter Franz Kröll (Mitte) und Alois Stiegler, Leiter des regionalen Beratungszentrums für Firmenkunden.

Finanz- und Bankwesen
Einen Überfall auf eine Sparkasse im Lungau gab es noch nie

Vor 200 Jahren wurde die erste Sparkasse Zentral- und Osteuropas im Wiener Bezirk Leopoldstadt gegründet. In Salzburg gibt die Sparkasse seit 1856, in Tamsweg seit 1886. TAMSWEG, SANKT MICHAEL. Die Sparkasse feiert heuer ihr 200-jähriges Gründerjubiläum, weil in Wien-Leopoldstadt 1819 die erste Sparkasse Zentral- und Osteuropas gegründet wurde. Damals sei auch das Sparbuch entstanden – vor 200 Jahren bei einer fixen Verzinsung von vier Prozent, wie der Salzburger Sparkasse-Generaldirektor,...

  • 07.05.19
Wirtschaft
Otto Ruthner, Wartmann Veronika, NR Höfinger Johann, Stockhammer Christine, Sturmlechner Franz, Leitner Elisabeth, Bissinger Günther & LAbg. Heinreichsberger Bernhard.

Aktion Arbeitnehmer-Veranlagung für Senioren im 10. Jahr

In der ÖVP-Bezirksgeschäftsstelle in Tulln wurde am 30. April 2019 die „Aktion Arbeitnehmerveranlagung für Senioren“ durchgeführt. TULLN (pa). Beim Tulln-Termin der Veranstaltungsreihe, die bereits im 10. Jahr läuft, war der Ansturm besonders groß. Und auch das Ergebnis kann sich sehen lassen: Rund 20.000 Euro an zu viel bezahlten Steuern für die Mitglieder konnten rückerstattet werden. „Ein ebenso großer Erfolg wie die hohen Rückzahlungen ist auch, dass wir mit Beratern aus unseren...

  • 02.05.19
Leute

Ist das Sparbuch noch interessant?
Wie soll ich Sparen wenn mir dazu nichts übrig bleibt

Jüngere Menschen geben zu das ihnen vom monatlichen Einkommen nichts übrig bleibt um Geld auf die Seite zu legen - sprich Sparen. Wenn auch ein Doppeleinkommen zur Verfügung steht wird das ganze Geld der Wirtschaft & Handel überlassen. Der Handel reibt sich die Hände wenn die Leute ganzes Jahr wie wild kaufen und ja nicht Geld auf dem Bankkonto deponieren. Das eifrige Konsumieren sichert ja Arbeitsplätze tönt es von verschiedene Interessengruppen. Die Generationen wurden systematisch...

  • 05.04.19
Wirtschaft
„Online-Sparen holt bei Raiffeisen OÖ stark auf“, sagt Heinrich Schaller, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank OÖ.

Raiffeisenlandesbank OÖ
Immer mehr Online-Sparer

Spare in der Zeit, dann hast du in der Not. Ein Sprichwort, dass sich zahlreiche Oberösterreicher zu Herzen nehmen. OÖ. In Zeiten der fortschreitenden Digitalisierung spüren auch die Banken die Auswirkung. In Oberösterreich wird laut Raiffeisenlandesbank Oberösterreich weiterhin fleißig gespart. Jedoch entwickelt sich ein Trend hin zum Online-Sparen. Bei der Raiffeisen OÖ sei um rund eine Milliarde Euro innerhalb eines Jahres mehr gesparrt worden, einen Anteil von 700 Millionen decken die...

  • 09.03.19
Wirtschaft
Das Veranlagungsteam der Sparkasse Neunkirchen 
(sitzend v.l.n.r.): Gisela Burdein, Prok. Michael Grillitsch, VDir. Mag. Gertrude Schwebisch, Gerlinde Morgenbesser
(stehend v.l.n.r.): Wolfgang Kraiger, Johannes Teigl, Günter Truchses, Helmut Heissenberger, Oliver Harrauer

Sparkasse Neunkirchen setzt erfolgreich auf duale Betreuung
Alternative Veranlagungsformen immer beliebter

Gerade in Zeiten niedriger Zinsen erfreuen sich alternative Sparformen immer größerer Beliebtheit. Wer seine finanzielle Vorsorge über das klassische Sparbuch hinaus breiter aufstellen möchte, für den ist das Thema Veranlagung besonders interessant. So berichtet die Sparkasse Neunkirchen von einem großen Kundenzuwachs im Jahr 2018 im Bereich der Veranlagungen. „Vergangenes Jahr konnten wir uns dank einer internen Umstrukturierung neu aufstellen“ erklärt Prok. Michael Grillitsch, Leiter der...

  • 14.02.19
  •  1
Gesundheit
Die Vorsorgestudie zeigte, wie Salzburg in Hinblick auf das Alter tickt.
6 Bilder

Finanzielle Vorsorge
steigende Lebenserwartung bringt Probleme im Alter

SALZBURG (sm). Die Lebenserwartung steigt tendenziell, während die Geburtenrate sinkt. Viele Salzburger glauben, dass die staatliche Pension in Zukunft nicht ausreicht, doch nur wenige legen bereits jetzt Geld für den eigenen Ruhestand auf die Seite. "Die Salzburger setzen sich nicht täglich oder intensiv mit der Frage der eigenen Lebenserwartung auseinander", sagt Paul Eiselsberg, der die repräsentative Vorsorgestudie "Lebensqualität und Lebensstandard" vorstellte. In der Studie gaben rund...

  • 30.01.19
Wirtschaft
Auch dieses Jahr helfen die Experten der AK Tirol und der Finanzämter mit ihrem Wissen aus.

AK Tirol Steuerspartage
Hilfe bei der Arbeitnehmerveranlagung

TIROL. Im März kann man sich durch die Arbeitnehmerveranlagung wieder zu viel bezahlte Steuern zurück holen. Von der AK Tirol und den Finanzämtern stehen auch dieses Jahr wieder Experten zur Hilfe bereit. Als AK Mitglied kann man den kostenlosen Service nutzen und sich für den Steuerspartag im jeweiligen Bezirk anmelden.  Die AK Steuerspartage in allen BezirkenSo verschenkt man kein Geld. Wer sich zum Steuerspartag im jeweiligen Bezirk unter der Hotline 0800/22 55 22 – 2018 anmeldet, erhält...

  • 22.01.19
Politik
NÖ Familienbund-Obfrau LAbg. Doris Schmidl und Landesgeschäftsführerin Irene Bamberger freuen sich über die massive Steuererleichterung für NÖ Familien und empfehlen 2019 einen genauen Blick auf die Gehalts- und Lohnzettel!

NÖ Familienbund: 2019 mehr Geld für’s Kind

Bis zu € 1.500/Kind im Jahr. 283.000 Kinder in Niederösterreich profitieren vom Familienbonus Lohn- und Gehaltszettel genau kontrollieren Familienbundforderung von steuerlicher Anerkennung der Familienleistungen erfüllt BEZIRK TULLN / NÖ (pa). Der familienpolitische Meilenstein „Familienbonus Plus“ startet mit 2019 und bringt allen Familien Erleichterung. „Nach der sehr wichtigen Steuerfreistellung kleinerer Einkommen mussten wir lange auf die steuerliche Entlastung von Familien warten....

  • 17.01.19
Lokales

Messe Tulln: HausBau + EnergieSparen ab 18. Jänner

Die HausBau + EnergieSparen Tulln ist DIE Messe zum Start in die Bausaison Umfassende Information für Ihr Traumhaus bieten unabhängige Berater von 18. bis 20. Jänner 2019 TULLN (pa). 360 Fachaussteller auf 22.500 m² lassen keine Fragen zu den Themen Bauen, Renovieren, Sanieren und Einrichten offen. Kompakt und nach Themenbereichen aufgestellt präsentieren sich alle führenden Marken und Fachfirmen. Ergänzt wird das Angebot durch ein umfangreiches Programm mit 52 Fachvorträgen auf zwei...

  • 07.01.19
  •  1
Wirtschaft
Die Arbeiterkammer gibt Tipps, wie man ans günstigste Heizöl kommt.

Heizöl-Tipps
Die AK Tirol gibt Tipps für den besten Heizöl-Preis

TIROL. Mit der Kälte kommt ein Mehrverbrauch des Heizöls, bald muss dann auch wieder nachbestellt werden, doch das kann den Geldbeutel sehr belasten. Das Heizöl sei momentan "rekordverdächtig teuer", so die Arbeiterkammer Tirol und gibt Tipps wie man günstiger fährt.  Treibstoff- und Heizölpreise sind auf höchstem NiveauVergleicht man die Preise fällt immer wieder ein West-Ost-Gefälle auf, das für die AK Tirol nicht begründbar ist und das von der Arbeiterkammer stark kritisiert wird. Erneut...

  • 03.01.19
Lokales
Andrea Kahofer (r.) und Christian Samwald gegen die mögliche Serviceschmälerung bei den ÖBB.

Angst um Bahnkassen
SPÖ spricht von drei möglichen Schließungen im Bezirk

Die Kassen in Gloggnitz, Ternitz und Neunkirchen stehen laut Bezirks-SPÖ auf der Schließungsliste. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Ternitzer Stadtvize und Landtagsabgeordnete Christian Samwald (SPÖ) und die Neunkirchner Bundesrätin Andrea Kahofer (SPÖ) setzen sich für den Erhalt von Bahnhofskassen im Bezirk ein: "Dem Vernehmen nach könnten viele Niederösterreicher bald vor verschlossenen Personenkassen stehen und wären künftig einzig auf Automaten angewiesen." Kolportiert wird eine mögliche...

  • 22.11.18
  •  2
Wirtschaft

Strom
Tiroler wechseln seltener Strom- und Gasanbieter

TIROL. Der Wechsel von Strom und Gas kann einem knapp 350 Euro im Jahr sparen. Rund 8.300 Tiroler wechselten in den ersten neuen Monaten diesen Jahres ihren Strom- oder Gaslieferanten. Damit liegt die Wechselrate bei Strom bei 1,5 Prozent, bei Gas kommt man in Tirol auf 2,3 Prozent.  Tiroler sind eher selten "wechselwillig"Im gesamten Österreichvergleich sind die Kundinnen und Kunden in Tirol eher weniger "wechselwillig". Nur die Vorarlberger wechseln ihren Anbieter seltener, weiß...

  • 11.11.18
Bauen & WohnenBezahlte Anzeige

Jetzt zum Heizungs- und Energieexperten
Vor dem Winter ist nach dem Winter

Im Frühling oder Sommer wäre eigentlich der richtige Zeitpunkt eine alte, ineffiziente Heizung gegen ein modernes sparsames Heizsystem zu tauschen. Theoretisch. Mit steigenden Temperaturen sinkt aber der Druck, hier etwas zu ändern. „Einen Winter geht´s sicher noch.“ Und jetzt, da die Temperaturen unter Null rutschen, ist das Problem wieder am Tisch. Hoher Ölverbrauch oder das Schleppen von Kohle, schlechter Bedienkomfort, hohe Energiekosten oder eine kalte Wohnung, wenn man nach Hause kommt...

  • 05.11.18
WirtschaftBezahlte Anzeige
Dank und Anerkennung für die Geehrten von VDir. Helmut Rainer (3. links) und VDir. Bernhard Plattner (rechts)

Weltspartag 2018: Sparkasse Schwaz fördert den Gedanken des Sparens

Mit dem Weltspartag erinnert die Sparkasse Schwaz an die hohe Bedeutung des Sparens. "Sparen ist über alle Altersklassen und Einkommensgrenzen hinweg nach wie vor von essentieller Bedeutung. Das Sparbuch bleib weiterhin das wichtigste Anlageinstrument. Daran kann auch das aktuell niedrige Zinsumfeld nichts ändern“, sagte Vorstandsdirektor Helmut Rainer anlässlich des Weltspartages. Rainer wies darauf hin, dass der Weltspartag bei der Sparkasse Schwaz nach wie vor hochgehalten wird und seine...

  • 05.11.18
Politik
7 Bilder

Interview Schleritzko
Land muss heuer 60 Millionen sparen

Gehts der Wirtschaft gut, gehts uns allen gut. Außer dem Finanzlandesrat. Warum? Natürlich gehts dem Land gut, wenn es der Wirtschaft gut geht. Aber in der Finanz gibt es eine besondere Herausforderung, was die Maastricht-Ziele betrifft. Diese Spielregeln im Finanzbereich besagen, dass man bei guten Wirtschaftsdaten weniger Schulden machen darf.  Was heißt das konkret? Das heißt, dass wir in einem Hochkonjunkturjahr wie 2018 bei den Schulden noch restriktiver sein müssen. Wir müssen in...

  • 04.11.18
LokalesBezahlte Anzeige
So einfach kann man Betriebskosten sparen

Betriebskosten
4 Tipps zum einfachen Sparen von Betriebskosten

Egal ob man ein Eigenheim besitzt oder zur Miete wohnt - Betriebskosten betreffen wirklich jeden. Für viele bedeuten sie aber eine finanzielle Belastung. Aus diesem Grund haben wir hier ein paar gute Tipps zusammengetragen, mit denen man bei den Nebenkosten für Haus und Wohnung sparen kann. 1. Wasser sparenSollte man es noch nicht gemacht haben, empfiehlt es sich den Duschkopf auszutauschen. Moderne Duschköpfe lassen eine geringere Menge an Wasser durchfließen ohne das man einen Unterschied...

  • 02.11.18
Leute
Stephan Fraberger mit seinen Kindern Stephan und Katharina bei hren Bankberatern Martina Schoderböck und Matthias Vojta
9 Bilder

Weltspartag in Obergrafendorf
Banken feierten den Weltspartag

OBERGRAFENDORF (MS). Am 31. Oktober war Weltspartag, die Bezirksblätter besuchten die Banken in Obergrafendorf und befragten die Kunden: "Wie wichtig ist für Sie sparen und warum?" Stephan Fraberger meinte: "Uns ist es sehr wichtig, damit man später auch noch Geld hat, nur Zinsen bekommt man leider keine mehr." Michael Ebner sagte: "Es ist mir wichtig da ich selbst auf der Bank arbeite und sparen ein wichtig Thema ist." Horst Horinek sagte: "Sehr wichtig, das ma später a nu Göd auf da Seitn...

  • 02.11.18
Wirtschaft
5 Bilder

Momente vom Weltspartag

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Kleine und große fleißige Sparer der Sparkasse Neunkirchen wurden beim Weltspartag am 31. Oktober mit Geschenken in allen 14 Filialen belohnt. Und eine schmackhafte Mostjause gab's auch.

  • 01.11.18
Leute
Sparkassenvorstand Markus Sattel, Sparefroh, Michael vom Kulinarium Salzburg und Diakoniewerk-Geschäftsführer Michael König
7 Bilder

Sparen mit Sparefroh
VIDEO - Salzburger feiern den Weltspartag

SALZBURG (sm). Die laufenden Umbaumaßnahmen halten die Salzburger nicht ab, ihr gespartes auf die Sparkasse am Alter Markt zu bringen. Auch Luisa (8) brachte ihre volle Spardose vorbei, in die sie ein Jahr lang fleißig das Taschengeld einsparte. Sparen ein positives Image geben "Kinder sollen lernen, dass Sparen positiv besetzt ist. Das man auf Träume spart und nicht so sehr der Prozentsatz im Vordergrund steht, sondern der Wunsch, den man sich erfüllen will", sagt Generaldirektor der...

  • 31.10.18
Lokales
5 Bilder

Umfrage zum Weltspartag
Legt ihr regelmäßig Geld zur Seite?

Jasmin Wedenig (19), Völkermarkt:  Ja, ich spare in zwei unterschiedlichen Spardosen. Eine habe ich von Freunden bekommen. Darin war bereits etwas Startkapital für mein erstes Tattoo. Ich besitze auch noch eine zweite Spardose. Darin spare ich Geld für eine Weltreise oder eine andere große Reise, die ich machen möchte. Eva Roscher (23), Eberndorf: Ja, ich lege jeden Monat etwas von meinem Geld zur Seite, um dieses dann für einen späteren Zeitpunkt zu sparen. Das gesparte Geld möchte ich...

  • 31.10.18
Lokales
Markus Unterdorfer-Morgenstern mit einer Fendrich-Schallplatte aus den 1980er Jahren, in die er sein erstes eigenes Geld investiert hat
2 Bilder

Weltspartag
Ein Moped, eine Reitstunde und Schallplatten

Wofür haben Spittaler Persönlichkeiten ihr erstes Erspartes ausgegeben? Die WOCHE fragte nach.  BEZIRK SPITTAL (ven). Der Weltspartag am 31. Oktober steht wieder vor der Tür und viele Kinder bringen ihr Erspartes zur Bank, um dort das eine oder andere Geschenk für das fleißige Sparen mit nach Hause zu nehmen. Die WOCHE fragte bei Oberkärntner Persönlichkeiten nach, was sie sich von ihrem ersten Ersparten geleistet haben und an welches Geschenk sie sich noch erinnern können. Für...

  • 31.10.18