06.09.2016, 06:50 Uhr

"Afrika Flair" im Stadion Ternitz

Eine afrikanische U-11-Auswahl begeisterte bei einem Testspiel.

TERNITZ. ASK-Obmann Wolfgang Dworak und dem äußerst engagierten Ternitzer Bäcker Thomas Huber ist es gelungen, eine U11-Mannschaft der Fußball-Akademie "ACAKORO", die im Rahmen des Donauauencups in Österreich gastiert, nach Ternitz zu einem Freundschaftsspiel zu bringen. Die Akademie wurde 2013 im drittgrößten Slum von Nairobi, in Korogocho, gegründet.
Warum gerade diese Jungs in die Akademie aufgenommen wurden und in der Auswahl stehen, zeigten sie auf eindrucksvolle Weise auf dem Spielfeld. Während sich die afrikanischen Gäste in der ersten Spielhälfte noch zurückhaltend zeigten - Pausenstand 5:2 für die Gäste, zogen sie im zweiten Durchgang das Tempo an und siegten in 2 x 25 Minuten Spielzeit klar mit 16:2. Die Treffer für die Hausherren erzielten Max Ritter und Ben Preqi.
Ziel der Akademie ist es, in Zukunft eventuell den einen oder anderen Spieler in einen Topverein zu bringen, um den Jugendlichen einen Weg aus den Slums zu ermöglichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.