03.10.2017, 21:37 Uhr

Trotz Trainerproblemen wurde Anna aus Neunkirchen Zehnte in Bodybuilding Bewerb

Anna Lyvanec (Mitte) wurde in der Stadthalle Wien Zehnte.
BEZIRK NEUNKIRCHEN (ws). Anna Lyvanec hat eine Passion: Bodybuilding. Bei den Ö-Meisterschaften wurde sie in der Vorausscheidung beachtliche Zehnte.
-
Tägliches Training und harte Disziplin gehören zu Alltag von Anna Lyvanec. Die 25-jährige Körpersportlerin aus Neunkirchen trainierte täglich etliche Stunden, um ihren 'Body' in Topform zu bringen. Eine gute Platzierung bei den Vorausscheidungen zu den Österreichischen Meisterschaften in Wien war ihr großes Ziel. Dann ließ sie ihr bisheriger Trainer hängen, flog einfach in die USA. Anna trat dennoch in der Bikiniklasse an und wurde - trotz fehlender Trainerunterstützung und mit viel Lampenfieber - bei den Newcomern beachtliche Zehnte. "Es war meine erste Bühnenerfahrung", schildert Anna, "Und dass mich der Trainer einfach alleine ließ, war schon sehr schwer für mich."

Neustart mit neuem Trainer

Diese hervorragende Leistung trotz widriger Umstände machte den Ternitzer Klassetrainer Christian 'Lex' Lechner auf die ehrgeizige junge Bodybuilderin aufmerksam. Er sieht ein großes Potenzial in der Neunkirchnerin und wird Anna künftig trainieren und bei diversen Wettkämpfen betreuen.
Anna hat sich bereits im Cardio-Fitness-Studio von Günter Prandstetter in Gloggnitz umgeschaut. "Das gefällt mir sehr gut, die Geräte sind toll in Schuss und die familiäre Atmosphäre tut einfach gut", so der erste Eindruck von Anna. Günter Prandstetter dazu: "Unsere Philosophie ist: gemeinsam zu Deinem Erfolg."

Alle Fotos: RAXmedia
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.