Volkspartei Burgenland
Ulram/Handig: Starker Grenzschutz für den Bezirk Neusiedl enorm wichtig

Ulram und Handig begrüßen den verstärkten Grenzschutz.
  • Ulram und Handig begrüßen den verstärkten Grenzschutz.
  • Foto: Volkspartei Burgenland
  • hochgeladen von Kathrin Haider

Die Bundesregierung verstärkt den Grenzschutz im Burgenland.

BEZIRK NEUSIEDL. Innenminister Karl Nehammer und Verteidigungsministerin Klaudia Tanner haben die neuen Maßnahmen präsentiert. ÖVP-Bezirksparteiobmann Markus Ulram und ÖVP-Sicherheitssprecher Gerald Handig begrüßen die Maßnahmen.

"Kampf gegen illegale Migration"

„Gerade das Burgenland ist ein Hotspot für illegale Grenzübertritte. Deshalb ist es enorm wichtig besonders im Bezirk Neusiedl einen starken und effektiven Grenzschutz zu haben. Die Verstärkung von Polizei und Bundesheer ist ein wichtiges Signal im Kampf gegen illegale Migration“, so Ulram.
Auch ÖVP-Sicherheitssprecher Handig begrüßt, dass das Bundesheer seine Assistenzkräfte an den Grenzen massiv und rasch verstärkt: „Derzeit sind 600 Soldaten an der burgenländischen Grenze im Einsatz. Weitere 400 Soldaten werden den Einsatz verstärken. Dieser Einsatz ist ganz klar auf der Schlepperei-Bekämpfung ausgelegt.“

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen