Tanzschule
Tänzer gehen online

Tanzschule Chris holt sich die Lauda-Geschwister als Unterstützung.
Alexander Lauda, Chris Lachmuth und seine Tochter Linda, Dominik Lauda.
4Bilder
  • Tanzschule Chris holt sich die Lauda-Geschwister als Unterstützung.
    Alexander Lauda, Chris Lachmuth und seine Tochter Linda, Dominik Lauda.
  • Foto: Victoria Lauda
  • hochgeladen von Regina Courtier

Einer kreativen Idee folge leistend, haben die Pillichsdorfer Lauda-Zwillinge ihre Tanzschuhe geschnappt und sind zu Tanzstars einer online-Filmproduktion in Gänserndorf avanciert.

BEZIRK (rc). Das Lauda-Geschwister-Trio aus Pillichsdorf, Victoria, Alexander und Dominik, war von der spontan kreierten Idee des Gänserndorfer Tanzschulbesitzers Chris Lachmuth begeistert, seine Tanzschule "trotz Corona-Krise", online weiter leben zu lassen.
"Wir waren eh grad alle ein bissl unschlüssig, wie es weiter gehen wird mit dem Turniertanz und der Szene im Allgemeinen. Nach und nach wurden wir informiert, dass Tanzturniere abgesagt werden und plötzlich waren auch unsere Trainingsmöglichkeiten geschlossen. Uns war klar, dass uns wir für längere Zeit in Sachen Tanzsport nichts auf's Parkett bringen werden. Also hatten wir locker Zeit und waren gerne als Tanz-Assistenen für Dreharbeiten zur Stelle", so die Zwillinge Alexander und Dominik Lauda.

Im letzten Moment

Am vergangenen Wochenende, also noch vor der Schließung aller Tanzinstitutionen, war das Projekt dann im Kasten. In drei Nächten wurde alles an Tanzlektionen gesammelt, getanzt, verfilmt und für den Onlinebetrieb vorbereitet.
"Die drei Laudas mit im Team zu haben, war mein Glück. So schnell und unkompliziert, wäre mir da niemand so kurzfristig eingesprungen", ist Chris Lachmuth dankbar über die tolle Unterstützung der Pillichsdorfer.
Für die Multimedia-Schülerin Victoria Lauda, die hinter der Kamera gestanden hat und gegenwärtig ihre Ausbildung an der "Graphischen" in Wien macht, ein Klacks. "Gelerntes in die Praxis umzusetzen ist immer spannend für mich", meint sie. Die mit angeborenem Pragmatismus ausgestattete junge Frau, hat in den nahezu 30 Arbeitsstunden ganze  37 Videos produziert und ist jetzt im Moment dabei, die gedrehten Tanzvideos nachzubearbeiten. Die Clips sollen ja zeitnah, also "sofort" ins Internet.

Tanz-Assistenten

Unter dem gestrengen Auge der "drehenden" Schwester, hatten Alexander und Dominik Lauda einen Riesenspass bei der Herstellung der Tanzszenen. Während Lachmuth Regieanweisungen in den einzelnen Tänzen gab, brachten die Lauda-Jungs ihren jungenhaften Charme mit ein, was sich in Kürze bereits als voller Erfolg heraus stellen wird.
Es war auch eine Herausforderung für das gesamte Team der Tanzschule Chris, in Anbetracht einer reduzierten Ausgangsmöglichkeit und der Empfehlung, einander nicht mehr all zu nahe zu kommen, in kurzer Zeit so ein Projekt zu verwirklichen.
So wurde also mit den Jungs, neben den üblichen Tanzschul Lektionen von Anfängern bis Fortgeschrittenen, auch Anleitungen für Bachata, Salsa, Lindy-Hop, West Coast Swing und Boogie abgedreht. Ja selbst ein Kindertanzkurs fand noch Platz in der Produktion, denn besonders die Kleinen werden in den nächsten Tagen ziemlich unausgelastet sein und hoffentlich Freude an diesem Onlinewerk haben.

Information:

https://www.tanzschulechris.at

Autor:

Regina Courtier aus Niederösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen