Sportlandesrat Danninger empfängt Weltmeister Felix Auböck

 Felix Auböck, Sportlandesrat Jochen Danninger
  • Felix Auböck, Sportlandesrat Jochen Danninger

  • Foto: NLK Pfeiffer
  • hochgeladen von Karin Zeiler

Danninger: „Unglaublicher Erfolg eines niederösterreichischen Ausnahmeathleten und Vorbildes für viele Kinder und Jugendliche in unserem Land!“

NÖ / ABU DHABI. Bei der Kurzbahn-WM in Abu Dhabi krönte sich der Niederösterreicher Felix Auböck am Donnerstag den 16. Dezember 2021 zum Weltmeister über die 400 Meter Kraul. Damit ist der 25-jährige nach Markus Rogan erst der zweite Österreicher in der Geschichte des Schwimmsports, der sich einen WM-Titel holen konnte. Nun empfing Sportlandesrat Jochen Danninger den gebürtigen Bad Vöslauer – der mittlerweile in England lebt und trainiert – um ihn persönlich zu seinem außerordentlichen Erfolg zu gratulieren:

„Felix Auböck ist ein Ausnahmeathlet und eine einzigartige Persönlichkeit. Es ist wirklich beeindruckend wie konsequent und zielstrebig er seinen Weg geht. Er ist ein absolutes sportliches Aushängeschild und großartiger Repräsentant unseres Bundeslandes. Besonders freut mich, dass er mit seinen Erfolgen, aber vor allem auch mit seiner sympathischen Art ein riesiges Idol für unseren Schwimmnachwuchs ist. Danke Felix, ganz Niederösterreich ist stolz auf dich“,

so Sportlandesrat Jochen Danninger.

Von der Olympia-Enttäuschung zum größten Karriereerfolg.

"Verrückter Jahresabschluss"

Bei den olympischen Spielen in Tokio 2021 war Auböck in drei Finali geschwommen. Die erhoffte Olympiamedaille verpasste er damals um gerade einmal 0,13 Sekunden. Nur ein knappes halbes Jahr später erlebt der Niederösterreicher – der 2020 in Budapest bereits zu EM-Silber geschwommen war – mit WM-Gold seinen absoluten Karrierehöhepunkt. „Der 4. Platz in Tokio hat viel Kraft gekostet. Trotzdem konnte ich mich schnell wieder motivieren und alles dem Ziel Weltmeisterschaft unterordnen. Dieser verrückte Jahresabschluss kam nun völlig unerwartet. Jetzt will ich es einfach nur genießen“, so Auböck.

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen