Landjugend Oberösterreich
Gelebtes Brauchtum verbindet

Die Landjugend ist die aktivste Jugendorganisation im ländlichen Raum.
2Bilder
  • Die Landjugend ist die aktivste Jugendorganisation im ländlichen Raum.
  • Foto: Landjugend Oberösterreich
  • hochgeladen von Birgit Leitner

OÖ. Die Landjugend Oberösterreich setzt sich auf Orts-, Bezirks- und Landesebene dafür ein, dass Traditionen und Bräuche in unserem Bundesland nicht in Vergessenheit geraten. „Gelebtes Brauchtum verbindet Menschen in den Orten und Regionen. Als Landjugend beleben und gestalten wir die Kulturlandschaft Oberösterreichs durch vielseitige Aktivitäten mit", erkärt Stefanie Schauer, Geschäftsführerin der Landjugend Oberösterreich.

Verantwortung übernehmen
Rund 22.000 Mitglieder zählt die Landesorganisation – die 218 Ortsgruppen und 15 Bezirksgruppen setzen zahleiche Projekte und Veranstaltungen um, mit dem Ziel, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Die aktive Auseinandersetzung mit dem ländlichen Raum bestimmt einen Großteil der Landjugend-Aktivitäten. Dazu passt auch das Jahresthema "Landjugend – gemeinsam Zukunft bauen". Dabei werden in Oberösterreich mehr als 65 gemeinnützige "Bauprojekte" umgesetzt – zum Beispiel die Errichtung von Hochbeeten, die Erneuerung von Spielplätzen und die Sanierung von Jugendräumen, Wanderwegen oder Insektenhotels.

Die Landjugend ist die aktivste Jugendorganisation im ländlichen Raum.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen