JugendService gibt Tipps
Wie Eltern mit der Corona-Krise umgehen können

Soziale Kontakte sind derzeit nur sehr eingeschränkt möglich.
  • Soziale Kontakte sind derzeit nur sehr eingeschränkt möglich.
  • Foto: Fotodesign jegg.de/Fotolia
  • hochgeladen von Birgit Leitner

Das JugendService des Landes Oberösterreich hält Tipps und Tricks für Jugendliche parat, wie man die Zeit Zuhause am besten übersteht und worauf man als Elternteil besonders achten sollte.

Verantwortung übernehmen

Primär ist es wichtig, den Sars-CoV-2 ernst zu nehmen – dies soll auch so an Jüngere kommuniziert werden. Eltern sind besonders in dieser Situation Vorbild und können ganz einfach Bewusstsein schaffen, indem sie die empfohlenen Maßnahmen vorleben. Ebenso empfiehlt sich ein Gespräch über die Auswirkungen und worauf Kinder und Jugendliche besonders achten sollten.

Soziale Kontakte einschränken

Selbst wenn der Virus für junge Menschen ohne Vorerkrankungen wenig gefährlich ist, müssen alle einen Teil dazu beitragen, um Risikopatienten zu verschonen. Also lieber zum Smartphone greifen und bei Oma und Opa anrufen anstatt vorbeischauen. Videochat via WhatsApp oder Facetime sind beispielsweise gute Alternativen um mit Freunden in Kontakt zu bleiben.

Spaß statt Langeweile

Auf dem 4youCard Instagram-Account finden Jugendliche in den nächsten Wochen Tipps und Inspirationen, wie man die Zeit Zuhause am besten nutzen kann. Von kreativen DIY-Ideen über Rezepte bis hin zu diversen Anregungen für einen produktiven Tag ist für Jeden etwas dabei. Gleich @4youCard folgen und auf digitale Art und Weise der Langeweile entkommen!

Autor:

Birgit Leitner aus Oberösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen