Heitz folgt Promberger
Neue SPÖ-Frauenvorsitzende in OÖ

Renate Heitz wird neue Frauenvorsitzende der SPÖ Oberösterreich.

OÖ. In ihrer Landesfrauenvorstandssitzung am 22. November haben die SPÖ Frauen Oberösterreich die Weichen für die zukünftige Arbeit gestellt. LAbg. Sabine Promberger, die im November 2014 den Landesfrauenvorsitz von Sonja Ablinger übernommen hat, wird in der Landesfrauenkonferenz, die am 17. April voraussichtlich in Ansfelden stattfinden wird, nicht mehr als Vorsitzende kandidieren. „Frauenpolitik wird auch weiterhin einen prioritären Themenschwerpunkt meiner Arbeit im Landtag einnehmen. Gerade in Zeiten, in denen frauenpolitische Errungenschaften wieder in Frage gestellt werden, ist mir das ein großes Anliegen.“ Promberger wird sich neben Frauenpolitik verstärkt in der Bildungspolitik und in ihrer Funktion als Bezirksparteivorsitzende engagieren.

Als Nachfolgerin von Promberger wird Renate Heitz (49), Vizebürgermeisterin in Ansfelden, als neue Vorsitzende kandidieren. Sie wurde im Landesfrauenvorstand als neue Vorsitzende designiert. „Oberösterreich hat dringenden Aufholbedarf, die geschlechtsspezifische Gehaltsschere beträgt in Oberösterreich nach wie vor 23,9 %, das sind immerhin 12.200 Euro, die Frauen jährlich weniger verdienen. Damit nimmt Oberösterreich vor Vorarlberg den vorletzten Platz österreichweit ein. Auch bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie gibt es in unserem Bundesland dringenden Aufholbedarf,“ so Heitz. Nachsatz: „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und die ökonomische Unabhängigkeit für Frauen müssen deshalb unsere Hauptanliegen sein.“

Autor:

Online-Redaktion Oberösterreich aus Oberösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.