Stellungsstraße: 40 Ärzte haben Interesse – Ministerium bestätigt erneut Weiterführung

Oberösterreichische Jugendliche sollen Stellung in Ihrem Heimatland absolvieren können
  • Oberösterreichische Jugendliche sollen Stellung in Ihrem Heimatland absolvieren können
  • Foto: negrobike/Fotolia
  • hochgeladen von Julia Watzinger

40 Ärzte haben ihr Interesse bekundet, in der oberösterreichischen Stellungsstraße zu arbeiten und damit den Erhalt sicherzustellen. Von Seiten des Verteidigungsministeriums wurde erst kürzlich informell signalisiert, dass damit die Ärztefrage vor einer Lösung steht. „Damit müssen auch künftig die oberösterreichischen Stellungspflichtigen nicht in andere Bundesländer ausweichen“, stellt Landeshauptmann Josef Pühringer klar.

Bis zum Herbst dieses Jahres sollen die Planungen zur Umsetzung der Wehrdienstreform abgeschlossen sein. Die oberösterreichische Stellungsstraße ist gesichert, weil Landeshauptmann Pühringer davon ausgeht, dass das Verteidigungsministerium seine Zusage einhält. Nach dem Aufruf des Landes und der Ärztekammer haben rund 40 Ärztinnen und Ärzte ihr Interesse bekundet. Das Land Oberösterreich hat dem Verteidigungsministerium darüber hinaus angeboten, wenn die Tauglichkeitsuntersuchung für die oberösterreichischen Stellungspflichtigen dauerhaft im Land bleibt, die Aufwands­entschädigung des Bundesheeres für Poolärzte auf Kosten des Landes deutlich anzuheben. „Dies würde jährlich Mehrkosten von rund 80.000 Euro für das Land bedeuten. Das muss es uns aber Wert sein, dass die oberösterreichischen Jugendlichen zu keinem Stellungstourismus gezwungen werden und ihre Stellung im Heimatland absolvieren können“, betont Landeshauptmann Pühringer.

Autor:

Julia Watzinger aus Oberösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.