Business Upper Austria
„Wirtschaftswachstum flacht auf hohem Niveau ab“

Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner und, Business-Upper-Austria-Geschäftsführer Werner Pamminger (v. l.).
  • Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner und, Business-Upper-Austria-Geschäftsführer Werner Pamminger (v. l.).
  • Foto: Land OÖ/Ehrengruber
  • hochgeladen von Julian Engelsberger

OÖ. „Oberösterreich ist der Wirtschaftsmotor der Republik“, unterstreicht Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner (ÖVP) die Entwicklung der heimischen Wirtschaft. Diese soll im Jahr 2018 voraussichtlich um mehr als drei Prozent gewachsen sein.

Wirtschaftswachstum flacht auf hohen Niveau ab

„Nach diesen Rekordwerten erwarten wir für 2019 und 2020, dass das Wirtschaftswachstum auf einem hohen und erfreulichen Niveau abflachen wird“, sagt der Wirtschaftslandesrat. Zudem habe das Wirtschaftswachstum einen Beschäftigungsanstieg um circa 2,4 Prozent bewirkt. Werner Pamminger, Geschäftsführer der Business Upper Austria (Biz-up), sagt das es der Biz-up gelungen sei, 16 Unternehmen nach Oberösterreich zu holen.
Die Schwerpunkte für 2019 sieht Pamminger in der Reaktivierung von stillgelegten Industrie- und Gewerbegebieten, die in Oberösterreich eine Gesamtfläche von beinahe 100 Fußballfeldern umfassen. Ein weiterer Fokus liege darauf, Fachkräfte auszubilden und nach Oberösterreich zu holen.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen