Service für Betriebe
Hochbetrieb bei WKOÖ-Hotline

Die Anfragen bei der WKOÖ haben sich verfünfacht.
  • Die Anfragen bei der WKOÖ haben sich verfünfacht.
  • Foto: WKOÖ
  • hochgeladen von Marlene Mülleder

Die WKOÖ-Hotline 05/90909 läuft auf Hochbetrieb: 3300 Anfragen täglich, bis zu 54.000 Abfragen bei Chatbot Vera.

OÖ. Die Servicekanäle der WKOÖ laufen derzeit auf Hochbetrieb. Alleine auf der Hotline 05/90909 laufen derzeit bis zu 3300 Anfragen täglich ein. An einem normalen Arbeitstag sind es rund 600, das Service-Center bewältigt derzeit also eine Verfünffachung der Anfragen. Dazu kommen zwischen 500 und 1.000 E-Mails von Unternehmerinnen und Unternehmern. Sehr intensiv genutzt wird auch der Chatbot Vera: Hier war der vergangene Montag mit 54.156 Anfragen der bisherige Spitzentag. Unterstützt werden die Mitarbeiter im Service-Center von WKOÖ-Kollegen aus allen Bezirksstellen, Branchen und Fachabteilungen.

„Wir bearbeiten alle Anfragen, aber wir bitten um Verständnis, wenn es derzeit zu längeren Wartezeiten kommt“, so WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Service-Center tun, was sie können, bekommen von den Unternehmerinnen und Unternehmern aber auch positive Rückmeldungen. Die überwiegende Mehrheit der Anrufer reagiert positiv und dankbar, das jemand für persönliche Gespräche zur Verfügung steht.“

Serviceangebot erweitert

Um den Ansturm zu bewältigen, wurde schon vor einer Woche das Serviceangebot erweitert. Das Service-Center ist bis auf Weiteres von Montag bis Freitag von 7 bis 18 Uhr und am Wochenende von 9 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 05/90909 oder per Mail service@wkooe.at erreichbar und unterstützt die Betriebe in dieser Zeit insbesondere bei folgenden Themen: Arbeitsrecht, Betriebsschließungen, Stornos und Vertragsrecht, Absage von Veranstaltungen, Finanzierung und Förderungen, Liquidität, internationale Lieferschwierigkeiten und branchenspezifische Fragestellungen.

Umfangreiche Informationen finden Unternehmen rund um die Uhr als erste Informationsquelle auf der österreichweiten Seite wko.at/coronavirus. Auf dieser Homepage wurden alle aktuellen Fragen der Unternehmen in FAQ aufbereitet und werden auch laufend aktualisiert.

Autor:

Marlene Mülleder aus Oberösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen