Spendeninitative der ÖVP Frauen
"Schritt für Schritt gegen Gewalt"

Die ÖVP Frauen möchten mit ihrer Aktion ein wichtiges Zeichen setzen. Für jeden absolvierten Kilometer spenden die Teilnehmer anschließend 1 Euro für ein ausgewähltes Projekt.
  • Die ÖVP Frauen möchten mit ihrer Aktion ein wichtiges Zeichen setzen. Für jeden absolvierten Kilometer spenden die Teilnehmer anschließend 1 Euro für ein ausgewähltes Projekt.
  • Foto: Diewald
  • hochgeladen von Barbara Diewald

"Orange the World" - 16 Tage gegen Gewalt: Die ÖVP Frauen Burgenland unterstützen auch heuer die Aktion gegen Gewalt an Frauen und sammeln sportlich aktiv Spenden nach Kilometer.

BEZIRK. „Nach wie vor ist fast jede fünfte Frau von Gewalt in verschiedenen Ausprägungen betroffen. Wir dürfen daher nicht müde werden und müssen verstärkt darauf aufmerksam machen und die Menschen sensibilisieren", betont ÖVP-Landesleiterin und Landtagsabgeordnete Julia Wagentristl. "Gewalt findet in vielen Formen statt, oft auch unsichtbar in psychischer Form.“ Unterstützung bekommt Wagentristl von den ÖVP Frauen des Bezirkes Oberpullendorf.

Pro Kilometer 1 Euro

"Mit der Initiative "Schritt für Schritt gegen Gewalt" möchten die ÖVP Frauen, im Gedanken an die vielen misshandelten Frauen zu spazieren, zu walken, zu laufen oder mit dem Rad zu fahren und Kilometer zu sammeln. „Für jeden absolvierten Kilometer spenden die Teilnehmer anschließend 1 Euro für ein ausgewähltes Projekt“, erklärt Julia Wagentristl.

Mit den Spendeneinnahmen möchten die ÖVP Frauen folgende Projekte unterstützen:

  • „Hilfe im eigenen Land“ 
  • Das "Mutter-Kind-Haus" der Caritas

"Frauen unterstützen und motivieren"

„Häusliche Gewalt gegenüber Frauen hat zu keinem Zeitpunkt Platz in unserer Gesellschaft. Wir müssen Frauen unterstützen und sie motivieren, sich zur Wehr zu setzen und ihr Selbstbewusstsein stärken“, so die Bezirksleiterin der ÖVP Frauen Petra Herz, die betont: „Als ÖVP Frauen möchten wir gemeinsam auftreten und uns solidarisch zeigen. Es braucht Frauennetzwerke, die einander gegenseitig stärken, denn wir dürfen betroffene Frauen nicht alleine lassen.“Nähere Informationen finden Sie unter https://vpbgld.at/gegengewalt/

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen