Gesundheitsvortrag
Mini Med nun auch im Südburgenland

Am 28. Mai findet im Fachhochschul-Studienzentrum Pinkafeld ein Mini Med-Vortrag über „Bewährtes und Neues rund um die Migräne“ statt.

EISENSTADT. Menschen zu befähigen, auf Augenhöhe mit ihren Ärzten zu kommunizieren und die eigene Gesundheit und Krankheit besser verstehen. Das war die Grundidee für das Mini Med-Studiums, das im Jahr 2000 gegründet wurde.

Kooperationspartner KRAGES

Seit einigen Jahren findet diese Gesundheitsveranstaltung mit großem Erfolg in Eisenstadt statt.  Dank der Kooperation mit der KRAGES (Burgenländischen Krankenanstalten-Ges.m.b.H.) kommt nun auch die interessierte Bevölkerung im Südburgenland in den Genuss von hochkarätigen Referenten, die in leicht verständlicher Sprache zu aktuellen Gesundheitsthemen referieren und Fragen beantworten.

Versorgungsauftrag

„Nahe an den Menschen, offen mit ihnen reden, neueste medizinische Erkenntnisse verständlich für alle Generationen zu vermitteln – auch das sehen wir als Teil unseres Versorgungsauftrages als die landeseigene Krankenanstaltengesellschaft im Burgenland. Ich freue mich, dass wir im Südburgenland nunmehr auch mit Mini Med kooperieren, zumal ich weiß, wie gut dieses Programm seit vielen Jahren in anderen Regionen Österreichs angenommen wird. Unser größtes Spital in Oberwart ist hier sicher der perfekte Partner“, sagt als KRAGES-Geschäftsführer Harald Keckeis.

Neue Therapien bei Migräne

Die erste Veranstaltung im Südburgenland findet am 28. Mai 2019 im Fachhochschul-Studienzentrum Pinkafeld statt. Primarius Marc Rus, Leiter der Neurologie im Krankenhaus Oberwart, spricht über Migräne. „Der Vortrag behandelt bewährte und neue Therapien bei Migräne – sowohl in der Attackenkupierung als auch in der Prophylaxe. Ich spreche jedoch auch über Medikamentenübergebrauch bei Kopfschmerzen sowie natürlich über nicht-medikamentöse Behandlungsstrategien. Insgesamt soll jedoch viel Zeit für individuelle Fragen bleiben“, so Rus.

Beginn ist um 19 Uhr. Die Veranstaltung ist kostenlos.
Es ist keine Anmeldung erforderlich.
Infos: www.minimed.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen