Frauenfußball in Österreich
Maria Gstöttner und SKN St. Pölten gewinnen Bruno 2018

Der SKN St. Pölten wurde Frauen-Mannschaft der Saison.
4Bilder
  • Der SKN St. Pölten wurde Frauen-Mannschaft der Saison.
  • Foto: VdF/Martin Steiger
  • hochgeladen von Michael Strini

WIEN. Die 22. Bruno-Gala fand heuer im Volkstheater statt. Die Auszeichnungen in den Hauptkategorien Spieler der Saison bzw. Spielerin der Saison gingen an Valon Berisha (Red Bull Salzburg) und Maria Gstöttner (SV Neulengbach Frauen). Die Mannschaften der Saison wurden der FC Red Bull Salzburg und SKN St. Pölten Frauen. Aufsteiger der Saison war Smail Prevljak vom SV Mattersburg.

Maria Gstöttner, Spielerin der Saison: „Jetzt mit 34 Jahren, dass ich das noch erleben darf! Der Bruno nimmt einen großen Stellenwert bei mir ein!“

Mateja Zver und Claudia Wasser, SKN St. Pölten, Frauenmannschaft der Saison: „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir den Preis gewonnen haben. Wir arbeiten hart und sind sehr stolz darauf.“

Nominierte

Als Spielerin der Saison waren Maria Gstöttner (SV Neulengbach Frauen), Fanni Vágó und Mateja Zver (beide SKN St. Pölten Frauen) nominiert. Als Frauenmannschaft der Saison standen der USC Landhaus, SKN St. Pölten Frauen und FFC Vorderland zur Wahl.
Als Spieler der Saison (tipico Bundesliga) waren Valon Berisha und Xaver Schlager (beide FC Red Bull Salzburg) sowie Raphael Holzhauser (FK Austria Wien) nominiert. Als Mannschaft der Saison standen FC Red Bull Salzburg, SK Sturm Graz und der TSV Hartberg zur Wahl.

Die Bruno-Gala Preisträger 2018

Spieler der Saison: Valon Berisha (FC Red Bull Salzburg)
Aufsteiger der Saison: Smail Prevljak (SV Mattersburg)
Trainer der Saison: Marco Rose (FC Red Bull Salzburg)
Mannschaft der Saison: FC Red Bull Salzburg
Tormann der Saison: Alexander Walke (FC Red Bull Salzburg)
#torjaegerkrone: Munas Dabbur (FC Red Bull Salzburg)
Legionär der Saison: Marko Arnautovic (West Ham United)
Schiedsrichter der Saison: Harald Lechner
Spieler der Saison Sky Go Erste Liga: Zlatko Dedic (FC Wacker Innsbruck)
Damen-Mannschaft der Saison: SKN St. Pölten
Spielerin der Saison: Maria Gstöttner (SV Neulengbach)
Ehrenpreis: Steffen Hofmann (SK Rapid Wien)
Beliebtester Amateurspieler der Saison: Michael Wallner (SV Lebring)
Beliebteste Amateurmannschaft der Saison: SC Ortmann
#comebackstronger: Andreas Kuen (SK Rapid Wien)
#tordesjahres: Peter Zulj (SK Sturm Graz)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen