16.01.2018, 14:00 Uhr

Kommentar: Auch Ärzte sind nur Menschen

Ein Arzt muss Tag und Nacht für mich da sein. Hat mein Hausarzt Bereitschaftsdienst, kann ich ihn jederzeit konsultieren, wenn mich der "Schuh" drückt.
Das ist das Bild, das man von seinem Arzt des Vertrauens im Kopf hat. Dass man den Menschen aber auch eine lückenlose medizinische Versorgung bieten kann, ohne dass der Hausarzt 72 Stunden am Stück durcharbeiten muss, zeigt die Neuregelung des Bereitschaftsdienstes. Jetzt darf sich der Allgemeinmediziner trotz Bereitschaft in der Nacht ausruhen, damit er am Tag fit und voll konzentriert ist.
Und wenn wir ehrlich sind, ist uns ein ausgeruhter Arzt doch viel lieber, als ein übermüdeter. Denn jeder kennt das von sich selbst: Ein müder Geist arbeitet schlecht und macht Fehler. Und Fehler können im medizinischen Bereich fatale Auswirkungen haben.

Link: Neuregelung Bereitschaftsdienst hat sich im Bezirk Oberwart bereits bewährt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.