14.09.2014, 09:18 Uhr

8:0-Schützenfest gegen Bulgarien, 3:0-Triumph gegen die Slowakei

Österreichs U19-Kickerinnen eröffneten die 1. Qualirunde mit einem 8:0-Triumph.

Österreichs U19-Nationalteam am besten Weg in die EM-Qualifikations-Elite-Runde

Das U19-Nationalteam mit Teamchefin Irene Fuhrmann und Co-Trainer Marc Kerschbaumer startete am Samstag in die 1. Qualifikationsrunde für die U19-Europameisterschaft 2015.
Österreich spielt gegen Bulgarien (13.9.), die Slowakei (15.9.) und die Schweiz (18.9.).

Sieg auch gegen die Slowakei

Auch im 2. Spiel blieb Österreich ohne Gegentreffer. Gegen die Slowakei gab es einen klaren 3:0 (1:0)-Erfolg.
Marina Georgieva brachte die Fuhrmann-Mädels vom Elferpunkt verdient in Führung (20.). Zuvor hatte bereits Teresa Knauseder die Führung auf den Beinen (1.). Ein Tor von Malle wurde wegen Abseits aberkannt, so blieb es zur Pause beim knappen 1:0 für Österreich.
Nach Seitenwechsel münzten Aufhauser & Co. ihre Überlegenheit in weitere Tore um. Carina Mahr erzielte das 2:0 (73.), den Schlusspunkt setzte Simone Krammer ebenfalls per Elfmeter (90.). Damit liegt Österreich punktegleich mit der Schweiz auf Rang 2 und spielt am Donnerstag um den Gruppensieg. Die Gruppensieger und die zehn besten Zweitplatzierten spielen in der Eliterunde um die EM-Plätze.

Österreich - Slowakei 3:0 (1:0)
Österreich: Pal - Wurzinger, Georgieva, Krammer, Naschenweng - Mahr, Maierhofer, Aufhauser, Sauer (92. Ortner) - Malle (74. Lackner), Knauseder (84. Egretzberger)
Tore: Georgieva (20., Elfmeter), Mahr (73.), Krammer (90.,Elfmeter)

Aufhauser-Festspiele bei 8:0

Bereits nach fünf Minuten eröffnete Anna Malle den Torreigen. Simone Krammer erhöhte in Minute 20 auf 2:0. Mit einem Doppelschlag binnen einer Minute sorgte Katharina Aufhauser für Treffer 3 und 4, ehe sie in der 44. Minute einen lupenreinen Hattrick vollendete. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit fixierte Barbara Dunst den 6:0-Pausenstand.
Nach Seitenwechsel sah Dunst die Ampelkarte (54.) Doch auch in Unterzahl setzten die Fuhrmann-Mädels nach. Aufhauser krönte ihre tolle Leistung mit einem vierten Tor (66.). Den Schlusspunkt setzte dann Kapitänin Sophie Maierhofer (74.).

Bulgarien - Österreich 0:8 (0:6)
Österreich: Pal - Sauer (68.Karkac), Wurzinger, Maierhofer, Naschenweng - Aufhauser, Krammer, Georgieva, Mahr (85.Konrath) - Malle (55.Lackner), Dunst
Bulgarien: I. Dmitrova; N. Dmitrova, Atanasova, Bandeva (92.N. Georgieva), Petkova, L. Dmitrova, K. Georgieva (88.Kachulska), D. Georgieva, Dimova (76.Ivanova), Popadiynova
Tore: Malle (5.), Krammer (20.), Aufhauser (29.,30.,44.,66.), Dunst (45+1.), Maierhofer (74.)
Gelb-Rot: Dunst (54.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.