31.08.2016, 08:00 Uhr

Kommentar: Training, Erholung und Regeneration

"König Fußball" regiert die Welt - zumindest trifft das auf die österreichische Sportwelt zu. Dass er seit Jahren auch einen wesentlichen Tourismusfaktor darstellt, ist hierzulande keine Neuheit. Mit Bad Tatzmannsdorf hat der Fußballtourismus ein innovatives Aushängeschild, das seit nahezu zehn Jahren nationale und internationale Topmannschaften anlockt.
Dabei sprechen praktisch alle von bestimmten Vorteilen, die sie in "Tatz" genießen, wie die umfassenden Möglichkeiten Training, Regeneration, Erholung und Entspannung miteinander zu verknüpfen und das bei entsprechender Kulinarik sowie dem Engagement, auch individuelle Wünsche der Teams zu erfüllen. Somit hat der Bezirk Oberwart mit dem AVITA und der Fußballarena eine Vorzeigedestination, die sich schon weltweit einen Namen machte, was auch die unterschiedlichen Gästeländer von England bis Saudi Arabien beweisen. Und was zu allem Komfort noch hinzukommt, ist die südburgenländische Freundlichkeit, die auch bei den Fußballgästen gut ankommt. In diesem Sinne ist es auch sehr erfreulich, wenn die Fußballarena nun erweitert wird - was der Erfolgsgeschichte, wie es Peter Prisching nennt - einen weiteren Meilenstein hinzufügt.

Zum Bericht
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.