Das "Osterwunder" von Prägraten

(c) Brunner Images
3Bilder

Am 07.04.2012 gegen 14.00 Uhr waren zwei gut ausgerüstete ungarische Bergsteiger (35, 39) auf dem Großvenediger in 3.442m Meereshöhe unterwegs. Sie hatten unter anderem zwar ein Seil dabei, verwendeten es aber nicht. Als sie ca. 820m nördwestlich des Rainer Törls eine Schneebrücke überqueren wollten, brach der 35Jährige durch und stürzte in eine Gletscherspalte. Da er jedoch das Seil in seinem Rucksack hatte, konnte ihn sein Kamerad nicht retten. Mangels Netz konnte er auch keinen Notruf absetzen. Er markierte die Unfallstelle mit GPS und stieg dann zur Johannishütte ab, die er um 20.05 Uhr erreichte. An der nun eingeleiteten Rettungsaktion beteiligten sich 15 Mann der Bergrettung Prägraten, 15 Mann und eine Frau der Bergrettung Matrei, ein Bergrettungsarzt und zwei Alpinpolizisten. Die Ersten erreichten um 03.15 Uhr die Unglücksstelle. Dort stellte sich heraus, dass der Bergsteiger nicht - wie vermutet - acht bis zehn Meter, sondern etwa 25 Meter in die Spalte gestürzt war. Er lebte und konnte in einer aufwändigen Aktion um 04.00 Uhr herausgezogen werden. Er war unverletzt. Das schlechte Wetter, starker Wind und dichter Neben erschwerten die Bergung sehr. Erst um 07.55 Uhr erreichten Rettungskräfte und Bergsteiger das Defreggerhaus. (QUELLE:SID)

Autor:

Philipp Brunner aus Osttirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.