Alpinpolizei

Beiträge zum Thema Alpinpolizei

Lokales
57 Bilder

6. Blaulichttag Wiener Neustadt
Action beim Blaulichttag des Roten Kreuzes Wiener Neustadt

Bereits zum 6. Mal lud das Rote Kreuz Wiener Neustadt zum Blaulichttag. Im Herzen der Stadt trotzten die Einsatzkräfte dem schlechten Wetter und verwandelten den Festplatz der Theresianischen Militärakademie in eine Bühne für spannende Einsatzvorführungen. Die interessierten BesucherInnen konnten eine Vielzahl an Fahrzeugen und Geräten bestaunen und genau unter die Lupe nehmen. WIENER NEUSTADT (Bericht und Fotos: RK WN, RK NÖ/F. Kaiser). Allen voran präsentierte das Rote Kreuz Wiener...

  • 09.09.19
Lokales
Im Käfertal im Gemeindegebiet von Fusch wurde der seit über einer Woche vermisste deutsche Alpinist aufgefunden. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Polizeimeldung
Vermisster Alpinist tot im Käfertal geborgen

Der seit dem 25. August abgängige Deutsche wurde gestern, am Donnerstag, im Käfertal in Fusch gefunden und tot geborgen.  FUSCH. Am 5. September fanden Mitarbeiter eines Energieversorgers alpine Ausrüstungen im Käfertal in Fusch. Die Gegenstände lagen auf etwa 2.150 Metern Seehöhe. Die verständigte Alpinpolizei konnte die Ausrüstung einem seit 25. August vermissten Bergsteiger zuordnen.  Bei einem Suchflug mit dem Polizeihubschrauber konnte der 62-jährige Deutsche unterhalb des "Hohen...

  • 06.09.19
News
Die Suche nach der Vermissten musste um Mitternacht abgebrochen werden.
2 Bilder

POLIZEIMELDUNG
Tödlicher Alpinunfall am Kraxenkogel

Eine 36-Jährige Flachauerin verunglückte bei einer Wanderung auf das Benzeck, sie wurde am Vortag von ihrem Bruder als vermisst gemeldet. FLACHAU. Eine 36-jährige Flachauerin fuhr am Mittwoch 4. September 2019 in der Früh von ihrem Wohnort mit dem Mountainbike in Richtung Oberennsalm. Beim Wegfahren gab sie an, auf das Benzeck gehen zu wollen. Da sie am Abend nicht zurückkehrte, erstattete ihr Bruder bei der Polizei Abgängigkeitsanzeige. Große Suchaktion Bergrettungen, Alpinpolizei,...

  • 05.09.19
Lokales
Landespolizeidirektor Mag. Helmut TOMAC mit AbtInsp Jörg Randl, BPK Innsbruck-Land Obst Gerhard Niederwieser BA (v.li.).

Jörg Randl folgt Franz Markart nach
Telfer leitet Alpine Einsatzgruppe Innsbruck

TELFS/IBK. Mit 1. September 2019 wird der in Telfs wohnhafte AbtInsp Jörg Randl zum neuen Leiter des Alpinen Einsatzgruppe Innsbruck bestellt. Landespolizeidirektor Mag. Helmut Tomac nahm am 26. August 2019 im Beisein des Bezirkspolizeikommandanten des Bezirkes Innsbruck, Obst Gerhard Niederwieser BA, die Ausfolgung des Bestellungsdekrets vor und gratulierte dem Beamten zu seiner neuen und verantwortungsvollen Führungsaufgabe. Werdegang von AbtInsp Jörg Randl:AbtInsp Jörg Randl...

  • 29.08.19
Lokales
V.l.n.r.: Landespolizeidirektor Mag. Helmut Tomac, AbtInsp Jörg Randl, BPK Innsbruck-Land Obst Gerhard Niederwieser

Polizeibeförderung
Jörg Randl leitet die Alpine Einsatzgruppe

Mit 1. September 2019 wird der aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit in der PI Axams im Gebiet bestens bekannte AbtInsp Jörg RANDL zum neuen Leiter des Alpinen Einsatzgruppe Innsbruck bestellt. Landespolizeidirektor Mag. Helmut Tomac im Beisein des Bezirkspolizeikommandanten des Bezirkes Innsbruck, Obst Gerhard Niederwieser BA, die Ausfolgung des Bestellungsdekrets vor und gratulierte dem Beamten zu seiner neuen und verantwortungsvollen Führungsaufgabe. Werdegang AbtInsp Jörg Randl...

  • 28.08.19
  •  1
Lokales
Der vermisste Deutsche (65) konnte nur mehr tot aus einem Seitenarm der Schwarzbachklamm geborgen werden.

Polizeimeldung
Vermisster (65) tot in Unken aufgefunden

Der vermisste 65-Jährige wurde heute bei der Schwarzbachklamm tot aufgefunden. UNKEN. Am 22. August wurde ein 65-jähriger Deutscher als vermisst gemeldet. Suchmannschaften fanden ihn am Vormittag des 23. Augusts in einem Seitenarm der Schwarzbachklamm. "Die Einsatzkräfte konnten den Mann nur mehr tot bergen", so die Polizei. Die Alpinpolizei ermittelt derzeit, wie es zu diesem Unfall kam, Hinweise auf Fremdverschulden ergaben sich keine. >HIER< geht es zur Erstmeldung. Dies...

  • 23.08.19
Lokales
Der Rettungshubschrauber war doppelt im Einsatz.

Murtal
Zwei Wanderunfälle in den Seetaler Alpen

Der Rettungshubschrauber musste am Dienstag zweimal ausrücken, um verletzte Wanderinnen zu bergen. OBDACH. Am Dienstag mussten die Einsatzkräfte gleich zweimal zu Wanderunfällen in den Seetaler Alpen ausrücken. Gegen 11 Uhr überknöchelte eine 64-jährige Wanderin aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag am Gipfel des Kreiskogels und stürzte rund vier Meter über felsiges Gelände in die Tiefe. Hubschrauber im Einsatz Ihre Begleiter setzten daraufhin einen Notruf ab. Die Frau musste vom...

  • 21.08.19
Lokales
Ein 56-jähriger Mann aus dem Bezirk Kirchdorf kam am Freitag nicht von Wandertour heim.

Im Grünen Band
56-jähriger vermisster Bergsteiger ist tot

Der 56-jährige Bergsteiger aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems, der am Freitag nicht von einer Wanderung zurückkehrte, wurde am Sonntagmorgen tot aufgefunden. UPDATE, 11. August: Der 56-Jährige unternahm am 9. August 2019 gegen Mittag eine Bergtour auf die 1604 m hohe Kremsmauer im Gemeindegebiet von Micheldorf. Der erfahrene Bergsteiger, der alleine unterwegs war, wählte für seinen Aufstieg die Route über das sogenannte "Grüne Band", ein unmarkierter Anstieg durch die Nordflanke des...

  • 11.08.19
News
Großeinsatz für Wasserretter, Bergretter und Feuerwehrleute bei der Suche nach den Verunglückten Sportlern in Golling.

Polizeimeldung
Verunglückte Rafter starteten in Tenneck

Bei den Salzachöfen in Golling kam es zu einem Unfall mit einem Raftingboot bei dem zwei Raftingsportler ums Leben kamen. GOLLING/TENNECK. Wie die Landespolizeidirektion vor kurzem bekannt gab, verunglückten zwei Sportler bei einer Raftingtour auf Höhe der Salzachöfen in Golling. Laut Zeugenaussagen seien zwei männliche Personen mit einem privaten Boot auf der Salzach, vermutlich im Bereich Tenneck, aufgebrochen. Einstieg in Tenneck Wie auf einer am Boot montierten Action-Kamera...

  • 05.08.19
Lokales

Unglück
Radler starb beim Bergauffahren

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Sportler (44) aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld war mit seinem Mountainbike auf der "Wechseltrailstrecke" in Neustift am Alpenwalde, auf einer Zufahrtsstraße zur Marienseer Schwaig, bergwärts unterwegs. Etwa 300 Meter vor dem Schindelsteig dürfte der Radfahrer Atembeschwerden bekommen haben. Er stürzte vom Fahrrad und blieb regungslos auf der Zufahrtsstraße liegen. Trotz sofortiger Reanimation und eingeleiteten Wiederbelebungsmaßnahmen durch den Notarzt des...

  • 05.08.19
Lokales

Semmering
Nervenkitzel für 25 Chinesen mit der Alpinpolizei

BEZIRK NEUNKIRCHEN. 25 Kinder aus Harbin/China sind im Rahmen einer Ferienaktion zu Gast in ihrer Partnerstadt Wr. Neustadt. Kommerzialrat Robert Pompe stellte ein spannendes Programm für die Besucher zusammen. Am 29. Juli erklommen die Gäste aus Fernost in Begleitung der Alpinpolizei zu Fuß die Doppelreiterwarte (Semmering). Die Polizeibeamten demonstrierten eine Abseil-Vorführung und im Anschluss durften die Kinder das selbst ausprobieren. Die Betreiber des Restaurants "Belvedere" luden...

  • 30.07.19
Lokales
Brennende Trümmerteile in den Felsen: Das Kleinflugzeug zerschellte an einem Berghang.
30 Bilder

Polizei meldet drei Tote
Kleinflugzeug in Leutasch abgestürzt

LEUTASCH. Zu einem tödlichen Absturz eines Kleinflugzeuges ist es am Donnerstag, 18. Juli, um ca. 17:30 Uhr oberhalb der Meilerhütte im Wettersteingebirge, Gemeindegebiet Leutasch, gekommen. Der Unfallort ist nahe an der Grenze zum Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Flugzeug zerschellt am BerghangDas Kleinflugzeug ist beim Aufprall sofort in Flammen aufgegangen. Die Absturzursache ist noch unklar.  Im Einsatz stehen bzw. standen Bergrettung, Feuerwehren, Alpinpolizei, Rettungshubschrauber...

  • 18.07.19
Lokales

Alpinpolizei
Frau aus Polstalmklamm gerettet

Eine Salzburgerin rutschte am Klettersteig in der Postalmklamm aus und verletzte sich. STROBL. Eine 45-jährige Salzburgerin stieg am 24. April 2019, in den Klettersteig der Postalmklamm ein. Über einen markierten Steig wollte die Frau den Klettersteig wieder verlassen. Dabei kam sie jedoch vom markierten Steig ab und geriet unterhalb der Braunalm in unwegsames Gelände. Sie rutschte aus und schlitterte etwa 25 Meter über steiles Waldgelände. Kurz vor dem Wieslergraben kam die Kletterin zum...

  • 25.04.19
Lokales

Sturz
Pensionistin verletzt sich an Schulter

Die Frau wurde in LKH Steyr eingeliefert. REICHRAMING. Eine Pensionistin wanderte mit zwei Freundinnen im Gebiet der Hohen Dirn. Beim Abstieg von der Anton Schosser Hütte Richtung Bauernhaus „Hamberg“ stolperte sie am Wanderweg und stürzte mit voller Wucht auf ihre linke Schulter. Sie verspürte sofort starke Schmerzen und konnte aufgrund der erlittenen Verletzung die Wanderung nicht fortsetzen. Ihre Begleiterinnen setzten einen Notruf ab.  Mit vier Bergrettern und dem verständigten...

  • 07.04.19
Lokales
Die Bergrettung Ebensee suchte knapp zwei Stunden nach der Wanderin.

Nächtliche Suchaktion
Linzerin (72) verlief sich am Erlakogel

Die Wanderin konnte wegen ungenauer Angaben erst gegen 21.30 Uhr gefunden werden. EBENSEE. Eine 72-jährige Linzerin verlief sich gestern, Freitag, am Erlakogel. Laut Polizei startete sie zwischen 9 und 10 Uhr von der Ortschaft Rindbach, Gemeinde Ebensee, zu einer Wanderung auf den Erlakogel. Unterhalb der Spitzelsteinalm kam sie auf eine schneebedeckte Forststraße, wanderte auf dieser weiter und verlor die Orientierung. 16 Mann suchten Wanderin Sie wanderte den ganzen Tag auf der...

  • 23.03.19
Lokales
Dieser Mann aus Hüttenberg wird seit Mittwoch in der Gemeinde Hüttenberg gesucht

Suchaktion
Nach diesem Mann wird seit Mittwoch in Hüttenberg gesucht!

Die Polizei hat Freitag-Morgen ein Foto des vermissten Hüttenberger veröffentlicht und bittet die Bevölkerung um Hinweise. HÜTTENBERG. Seit Mittwoch wird in der Gemeinde Hüttenberg nach einem verschwundenden Pensionisten gesucht. Der Mann war von einer Wanderung nicht zurückgekehrt, seine Ehefrau verständigte daraufhin die Polizei. Die Einsatzkräfte suchten die vergangenen zwei Tage mit 124 Mann und 29 Suchhunden nach dem Vermissten. Auch eine Handyortung verlief negativ. Suchaktion geht...

  • 22.03.19
Lokales
Zwei Buben gerieten am Sonntag in alpine Notlage, als sie vom Schober zurück ins Tal wollten.

In Bergnot geraten
Zwei 19-Jährige vom Schober gerettet

Zwei junge Flachgauer gerieten am Sonntag in Bergnot, als sie vom Schober über den Frauenkopf ins Tal steigen wollten.  FUSCHL AM SEE. Am späten Nachmittag des 17. März stiegen die beiden 19-Jährigen trotz widrigster Bedingungen auf den Schober. Beim Abstieg über den Frauenkopf kam sie auf ein Eisfeld. Mittlerweile hatte eine Kaltfront eingesetzt, mit Sturmböen und teils kräftigen Niederschlägen. Die Burschen kamen nicht mehr weiter. Bergrettung und Alpinpolizei Sie riefen ihre Eltern...

  • 18.03.19
Lokales
Alle vier Ungarn konnten unterkühlt, völlig durchnässt und mit leichtem Schock gerettet werden.
3 Bilder

Krippenstein
Vier Ungarn aus alpiner Notlage gerettet

Zwei Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 38 und 50 Jahre, alle ungarische Staatsangehörige, wurden heute Nacht am Krippenstein vom Bergrettungsdienst Hallstatt und der Alpinpolizei gerettet werden. BEZIRK GMUNDEN. Die Skitourengeher wollten über die Gjaidalm zur Simonyhütte aufsteigen. Alle vier waren sehr gut ausgerüstet und bereits drei Mal auf dieser Route unterwegs. Trotz widriger Wetterverhältnisse und der Notwendigkeit, mit einem GPS-Gerät zu navigieren, verfolgten die vier...

  • 16.03.19
Lokales
Die Bergrettung war diesmal in Krimml im Einsatz - ebenso wie die Alpinpolizei und weitere Helfer

Polizeimeldung
Lawinenabgang in Krimml - alles gut ausgegangen

Gestern langte beim Roten Kreuz ein Notruf über die Verschüttung von vier Schitourengehern im Krimmler Achental ein.  Genauer Ort des Vorfalles: nahe des sogenanten Rainbacheggs auf rund 2.000 Metern Höhe. KRIMML. Die Bergrettung Krimml und die Alpinpolizei gingen sofort in den Einsatz. Wegen des schlechten Wetters war der Einsatz von Hubschraubern nur bedingt möglich. Einsatzkräfte der Bergrettung Krimml konnten schließlich vom Notarzthubscharuber "Alpin Heli 6" mit der notwendigen...

  • 16.03.19
  •  1
Lokales

Polizeimeldung
Verirrter Skifahrer konnte in Zell am See unverletzt geborgen werden

Gestern abend konnte ein Wintersportler sehr erschöpft, aber unverletzt geborgen werden.  ZELL AM SEE. Am 8. März 2019 um 18.30 Uhr wurde die Polizeiinspektion Zell am See vom Unterkunftgeber eines belgischen Urlaubsgastes darüber informiert, dass sich ein 60-jähriger belgischer Staatsangehöriger beim Schifahren auf der Schmittenhöhe verirrt habe und nicht mehr weiter könne. Gefunden im Schüttbachgraben Es wurde folglich ein Bergrettungseinsatz ausgelöst. Durch mehrmalige...

  • 09.03.19
Lokales

Tödlicher Alpinunfall
Mann stürzt am Traunstein ab

STEYR-LAND. Ein 48-jähriger Mann aus dem Bezirk Steyr-Land stieg am Vormittag des 24. Februar 2019 auf den Traunstein auf. Beim Abstieg über den Mairalmsteig dürfte der Mann in einer Seehöhe von ca. 1.500 Meter auf der harten und vereisten Schneedecke mit den Steigeisen ausgerutscht und ca. 300 Höhenmeter über sehr steiles, teilweise felsdurchsetztes Gelände abgestürzt sein. Die Lebensgefährtin erstattete eine Abgängigkeitsanzeige. Das Ziel der Wanderung war ihr nicht bekannt, jedoch war der...

  • 26.02.19
Lokales
Symbolbild

Polizeimeldung
Suchaktion nach Lawinenabgang in Lech am Arlberg

LECH. In Lech am Arlberg ging vom Omeshorn Osthang eine Lawine ab. Eine durchgeführte Sicherheitssuche ergab keine Hinweise auf verschüttete Personen. Lech: Sicherheitssuche nach Lawinenabgang Am 16. Februar 2019, gegen 14.15 Uhr beobachtete ein deutscher Skifahrer, wie sich vom Omeshorn Osthang eine ca. 700 Meter lange und ca. 70 Meter breite Lawine löste. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass Personen verschüttet wurden, wurde ein organisierter Lawineneinsatz gestartet. Die...

  • 17.02.19
Lokales
Symbolbild

Lawinenabgang in Ischgl
Lawine verlegte Langlaufloipe

Ein Lawinenabgang auf eine geöffnete Langlauflopie in Ischgl löste einen Sucheinsatz aus. Dieser konnte aber ergebnislos abgebrochen werden. ISCHGL. Am 14.02.2019 ging um 14:59 Uhr im Gemeindegebiet von Ischgl, im Bereich der so genannten Rossböden, eine Lawine ab und verlegte im Auslaufbereich eine Langlaufloipe in einem Ausmaß von 10 bis 15 Meter. Die Lawine hatte im Bereich des Loipenbereichs eine Höhe von ca. 1,5m. Da eine eventuelle Verschüttung von Loipenbenutzern vorerst nicht...

  • 15.02.19
Lokales
Schifahren ist schön – aber nur, wenn's nicht kracht.

Polizei handelt
Kollisionen im Schnee: neun Fälle für Alpinpolizei

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Nicht jeder Unfall auf den Skipisten ist ein Fall für die Polizei. "Wir nehmen nur Kollisionsunfälle auf", erklärt Gerhard Postl, Leiter der Alpinen Einsatzgruppe NÖ Süd. Erst kürzlich wurde ein Ternitzer (48) von einem Pisten-Rowdy gerammt. Der Täter flüchtete (die BB berichteten exklusiv). – Ein klassischer Fall für die Ermittler der Alpinpolizei. Postl: "Täter können etwa über die Liftkarte oder eine genaue Kleidungsbeschreibung ausgeforscht werden." Mehrheit gesittete...

  • 14.02.19
  •  4
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.