Georg Steger aus Mittersill und seine "Original Pinzgauer Kutschen Gaudi"

Reiterbauer Georg Steger - Nomen est Omen - mit seinem prächtigen Friesen-Hengst Hermann.
7Bilder
  • Reiterbauer Georg Steger - Nomen est Omen - mit seinem prächtigen Friesen-Hengst Hermann.
  • Foto: Christa Nothdurfter
  • hochgeladen von Christa Nothdurfter

MITTERSILL (cn). "Am besten gefällt mir das Kutschenfahren im Winter, wenn es so richtig kalt ist, sodass der Schnee unter den Kufen nur so knirscht", erzählt Georg Steger. Der Pferdenarr ist Besitzer des "Reiterbauern-Hofes" am Mittersiller Schattberg, wobei er die Freude an seinen Rössern und den anderen Tieren mit seiner Frau Ramona und den vier Söhnen teilen kann.

"Original Pinzgauer Kutschen Gaudi"

Seit acht Jahren bietet er unter dem Titel "Original Pinzgauer Kutschen Gaudi" das ganze Jahr über Schlittenfahrten an (Tel. 0664-2052168, Facebook: Kutschenfahrten Mittersill).
Vor allem, weil es ein so schönes Hobby ist und auch, weil man in der Landwirtschaft mehrere Standbeine gut gebrauchen kann. Hauptsächlich erfreuen sich Urlauber an den Kutschenfahrten, aber auch Einheimische haben ihren Spaß daran - und sie verschenken gerne Gutscheine. Beliebt ist das Ganze vor allem zu besonderen Anlässen - Kindergeburtstage, Hochzeiten oder auch Firmenfeiern. "Sogar Heiratsanträge habe ich bei ,Romantischen Fahrten zu zweit' schon miterleben dürfen", erzählt der Kutscher.

Ein großes Herz aus Fackeln

Ob es da schon einmal etwas ganz Spezielles zu erleben gab? Georg Steger schmunzelt: "Nun, einmal hat die Auserwählte ,Nein' gesagt, weil ihr alles zu schnell gegangen ist. Ihr Freund hat mir echt Leid getan; er hatte im Vorfeld sogar dafür gesorgt, dass im Schnee ein großes Herz aus Fackeln ausgesteckt gewesen ist."
Auf Wunsch werden die Kutschenfahrten auch von der Familie Steger individuell gestaltet; man kann sich sogar aussuchen, ob der Kutscher lustig oder lieber zurückhaltend sein soll. Gerne kann auch im Gasthof Haidbach auf eine Jause zugekehrt werden; die Fahrt führt aber auch durch die Stadt, rund um den Zierteich und/oder in den schönen Mittersiller Bürgerwald.

Fotos: Christa Nothdurfter (2) / Privat - Pinzgauer Original Kutschen Gaudi (5)

Autor:

Christa Nothdurfter aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.