Leserbrief "Wir sinken nicht"

Der Leserbrief stammt von Herwig Hölzl aus Mittersill.
  • Der Leserbrief stammt von Herwig Hölzl aus Mittersill.
  • Foto: Archiv BB
  • hochgeladen von Christa Nothdurfter

Die Bezirksblätter haben völlig recht:  Die Gesundheitsversorgung im Pinzgau und Oberpinzgau ist gesichert! Es gibt genügend Ärzte und Pflegepersonal, niemand braucht sich um seinen Arbeitsplatz sorgen. Es gibt Standortgarantien, Strategien und Pläne.
Die Ressourcen sind fair zwischen den Standorten aufgeteilt, kein Arzt pickt sich private Rosinen heraus. Die Operationssäle in Mittersill werden demnächst gebaut. Es gibt keine Probleme. Und wenn doch, dann lösen sich diese am besten von selbst. Die Opposition hat demütig zu schweigen. Und die Erde ist eine Scheibe.

„Krankjammern“ hilft nicht – „Gesundbeten“ aber auch nicht. Warum die Bezirksblätter fast wörtlich eine Presseaussendung des glücklos agierenden Gesundheitslandesrats wiedergibt, ist mir rätselhaft. Die primäre Aufgabe von Medien wäre es doch, Fakten zu recherchieren und zu publizieren. Über positive Neuigkeiten in Sachen Krankenhaus Mittersill würde ich mich freuen. Über das Schlechtmachen von engagierten Volksvertretern freu' ich mich nicht.

Herwig Hölzl
Mittersill

Anmerkung der Redaktion: 
Die angesprochene "Presseaussendung des glücklos agierendes Gesundheitslandesrates" (O-Ton Leserbrief, siehe oben) ist uns nicht bekannt.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen