Zeugenaufruf
Nach Unfall in Taxenbach/Högmoos ersucht die Polizei um Hilfe

Die Polizei ersucht um Mithilfe bzw. appelliert an die Radfahrer, sich zu melden.
  • Die Polizei ersucht um Mithilfe bzw. appelliert an die Radfahrer, sich zu melden.
  • Foto: Archiv BB
  • hochgeladen von Christa Nothdurfter

Ein (oder zwei) jugendliche(r) Radfahrer, der/die einen 72-jährigen Mann zu Sturz brachten, mögen sich bitte bei der Polizei melden. Bei den beiden könnte es sich auch um Kinder handeln

TAXENBACH. Am Montag, 17. Juni 2019 gegen 17 Uhr, stieg ein 73-jähriger Pinzgauer bei der Bushaltestelle in Taxenbach Högmoos aus. Um im Anschluss die dortige Pinzgauer Bundesstraße (B 311) zu überqueren, benutzte er die Fußgängerunterführung, welche sich gegenüber dem ADEG-Markt befindet. Im Zuge des Benutzens dieser Fußgängerunterführung kamen – wie jetzt bekannt wurde – dem 73-Jährigen zwei Jugendliche oder Kinder auf Fahrrädern entgegen.

Ins KH Zell am See gebracht

Zumindest einer der zwei bislang unbekannten Fahrradfahrer kollidierte mit dem 73-Jährigen, woraufhin dieser stürzte. Die zwei Fahrradfahrer fuhren weiter. Der 73-Jährige wurde durch den Sturz verletzt. Vorbeikommende Passanten informierten die Rettung und der 73-Jährige wurde in das Krankenhaus Zell am See gefahren.

Es ergeht das Ersuchen an die zwei Radfahrer sich bei der Polizeiinspektion Taxenbach zu melden. Hinweise zu den zwei Fahrradfahrern bitte ebenso an die Polizeiinspektion Taxenbach (Tel.: 059 1335184) melden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen