Neue Pflege-Ausbildung an der SOB Saalfelden

Der praktische Unterricht der neuen Ausbildung findet in den Räumlichkeiten der HBLW Saalfelden statt.    Foto: Iris Schober
  • Der praktische Unterricht der neuen Ausbildung findet in den Räumlichkeiten der HBLW Saalfelden statt. Foto: Iris Schober
  • hochgeladen von Robert Kalss

Die SOB Saalfelden (Schule für Sozialbetreuungsberufe) stellt sich dem Trend der fehlenden Pflegekräfte im Land und bietet ab Herbst dieses Jahres eine völlig neue Ausbildungsschiene an.Schon bisher werden in der SOB Saalfelden im Gebäude der HBLW Fachsozialbetreuer mit Schwerpunkt Altenarbeit und integrierter Pflegeassistenz berufsbegleitend in einer Abendschule ausgebildet. Im Herbst 2019 soll der neue Lehrgang starten, der sich in einigen Punkten von der berufsbegleitenden Ausbildung, die es natürlich weiterhin geben wird, unterscheidet.
Beginnen können Interessenten die viersemestrige Ausbildung nun mit 17 Jahren, also im Anschluss an eine dreijährige Fachschule oder eine Lehre, der Theorieunterricht findet geblockt vormittags und zwei bis drei Mal auch nachmittags im Seniorenheim Farmach statt, der Praxisunterricht in der HBLW Saalfelden. Während des Jahres sind auch diverse Praktika zu absolvieren, als begehrte Zusatzqualifikation wird die Demenzbegleitung angeboten. Die Ausbildung ist kostenlos, weil das Land Salzburg im Rahmen der „Initiative Pflege“ das Schulgeld übernimmt. Wenn jemand schon im Berufsleben steht, kann er das Fachkräftestipendium des AMS über die gesamte Ausbildungszeit beantragen, das gab es bisher nur für die Aufschulung von der Pflegeassistenz zur Diplomausbildung. Außerdem sind alle Vergünstigungen inkludiert, die allen Schülern zustehen. Insgesamt umfasst die Ausbildung über die 4 Semester 1320 Unterrichtsstunden, 120 davon für die Demenzbegleitung. Die Anmeldung ist bis 31. Mai möglich, Formulare dafür gibt es auf der Homepage der SOB Saalfelden bzw. im Sekretariat der Schule, die Ausbildung startet im September 2019.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen