Österreichs höchstgelegenes Schachturnier
Gipfelschach in der Rudolfshütte

Praktische Ehrenpreise warteten neben Geld- und Sachpreisen auf die TeilnehmerInnen
8Bilder
  • Praktische Ehrenpreise warteten neben Geld- und Sachpreisen auf die TeilnehmerInnen
  • Foto: Harals Sammer
  • hochgeladen von Alois Grundner

Die dritte Auflage von „Gipfelschach“ lief kürzlich im Alpinhotel Rudolfshütte. Auf 2.315m Höhe ausgetragen, dürfte es sich um Österreichs höchstgelegenes Turnier handeln.
Die Nr. 1 der Setzliste, FM Marko Rubil aus Baden, setzte sich mit 6 aus 7 durch, gefolgt vom Wiener Thomas Hazdra und dem Uttendorfer Schachklub-Chef Thomas Feichtner beide 5,5 aus 7.
47 Spieler/innen aus 7 Nationen und 7 Bundesländer nahmen den weiten Weg in die Hohen Tauern auf sich, um dabei zu sein. Sie äußerten sich nach dem Bewerb begeistert über die schönen Räumlichkeiten, die klaglose Organisation und über die tollen Geld- und Sachpreise.
Für Uttendorf erfreulich, dass unsere Uttendorfer Spieler/innen gut mithalten konnten. Neun platzierten sich in der vorderen Tabellenhälfte, drei in den Top-6:
Hinter Thomas Feichtner kam Zivko Danojevic auf Platz 4, Ortrun Göschl wurde 6., beide 5 Pkt.
Drei Kategoriepreise gingen ebenfalls an Uttendorfer: Ortrun Göschl war beste Dame, Marco Maier bester Jugendlicher und Patrick Schöpf der Spieler mit der besten Rangverbesserung.
Die veranstaltende Schachsektion des Union-Sportklubs Uttendorf bedankt sich bei den zahlreichen Gönnern, die tatkräftig zum Gelingen beigetragen hatten.

Autor:

Alois Grundner aus Pinzgau

Webseite von Alois Grundner
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.