Reitsport
Großes Dressur – und Springturnier erfolgreich über die Bühne gegangen

Andrea Schmidl auf Bali
5Bilder

Vergangenes Wochenende fand auf der Anlage des Porsche Reitclubs in Zell am See ein 3-tägiges nationales Dressur- und Springturnier statt.

ZELL AM SEE. Die intensiven Vorbereitungsarbeiten des Teams des Porsche Reitclubs wurde mit viel Sonnenschein und Turnierreitern samt ihren Pferden aus dem ganzen Land Salzburg, aus Tirol und dem angrenzenden Oberösterreich belohnt.
Am Freitag fanden die Dressurbewerbe statt – unter anderem war Zell am See eine Station des Salzburger Landescups in der Dressur – presented by Stadt Salzburg. Am Samstag und Sonntag fanden die Springbewerbe statt. Neben vielen Bewerben – u. a. der Reyer Challenge - haben sich die Reiter auch in zwei Bewerben mit Naturhindernissen messen können.

Hohes Niveau

Es wurde Springsport auf sehr hohem Niveau geboten, die aktiven Reiter und Zuschauer waren begeistert. Natürlich gab es auch für die Liebhaber der Noriker und Haflinger einige Bewerbe in Dressur und Springen - Zell am See war auch eine Station des landesweit durchgeführten Noriker- und Haflingercups.Zwischendurch gab es auch eine Vorführung der Kleinsten – den Zuschauern wurde ein kurzer Einblick in den eigenen Schulunterricht des Reitclubs dargeboten. Den kleinen Nachwuchsreiterinnen war neben der Nervosität jedoch auch die Freude anzusehen Mama und Papa einmal zeigen zu können was sie inzwischen gelernt haben.

Putz begeistert

Stefan Putz als Organisator und Trainer des Porsche Reitclub Teams ist begeistert: „Sein Team, bestehend aus 9 Reiterinnen und Reitern mit insgesamt 11 Pferden, hat sich in den Bewerben super geschlagen! Wir konnten einige Siege und viele Platzierungen erreichen. Die jungen Damen sind an den Tagen des Turniers zur Höchstform aufgelaufen!“
Uwe Fahrner ebenfalls als Organisator ist überwältigt: „Es waren 3 Jahre harte Arbeit um wieder solch ein Turnier in der Größe und mit diesen Starterzahlen durchführen zu können. Die Turniere der letzten beiden Jahre waren schon ein Riesenerfolg, dieses Mal jedoch konnten wir an die Erfolge der großen Turniere in der Vergangenheit anknüpfen. Die angereisten Reiter waren von den gebotenen Bedingungen und die Zuschauer von den großen sportlichen Leistungen außerordentlich begeistert."

Uwe Fahrner betont jedoch, dass es ohne die vielen, großzügigen Sponsoren aus der Region und ohne das unermüdlich arbeitende Team des Reitclubs nicht möglich wäre, solch ein Turnier durchzuführen und möchte sich hiermit für die tolle Unterstützung bedanken!Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr, in dem jedenfalls wieder solch eine Turnier geplant ist!

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Klaus Vorreiter aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen