Fußball im Pinzgau
Saalbach und Bruck mit Kantersiegen

Bartlmä Schwabl hat heuer schon elf Tore erzielt.
2Bilder
  • Bartlmä Schwabl hat heuer schon elf Tore erzielt.
  • Foto: Foto: Vorreiter
  • hochgeladen von Klaus Vorreiter

Der USC Saabach-Hinterglemm besiegt den UFC Maria Alm mit 3:0 - Bruck feiert einen 5:0 Kantersieg gegen Tabellenführer Lenzing.

SAALBACH/BRUCK. Tabellenführer Saalbach und Maria Alm hieß das Spitzenduell in der 2. Landesliga Süd. Goalgetter Bartlmä Schwabl brachte die Heimischen per Kopf schon früh in Führung. Danach war die Partie ausgeglichen. Kurz vor Halbzeit erzielte Martin Kreysch ebenfalls per Kopf das 2:0. In der 2. Hälfte hatte auch Maria Alm einige Chancen. Danach übernahmen aber die Hausherren wieder das Kommando. In Minute 58 macht Schwabl mit seinem 2. Tor den Sack zu. "Ich bin mit dem Ergebnis und mit der Leistung der ganzen Mannschaft sehr zufrieden. Ein paar heisse Duelle stehen noch vor uns.Wir spielen Spiel für Spiel und wir versuchen aus jeder Partie das Maximum herauszuholen. Auf jeden Fall sind meine Jungs brav beim Training und sehr motiviert. Sie sind hungrig auf Erfolg," so Trainer Stoyan Uzunov.

Bruck deklassiert Lenzing

Das Spiel zwischen  dem SK Bruck und dem Spitzenreiter in der 1. Klasse Süd SK Lenzing verlief schnell sehr einseitig. Jimmy Despotovic eröffnete den Torreigen. Stephan Meinzer, Matthias Rachelsperger und wieder Despotovic stellten noch vor der Pause auf 4:0. Nach der Pause verwalteten die Mayrhofer-Schützlinge die Partie. Meinzer gelang noch der Schlusspunkt zum 5:0. "Das Spiel gestern war natürlich mega. Unser Spielplan ist voll aufgegangen. Die Jungs haben die Vorgaben zu 100 Prozent umgesetzt und wenn man zuhause den ungeschlagenen Tabellenführer 5 : 0 heimschickt und keine Torchance zulässt, dann haben wir alles richtig gemacht. Die letzten Wochen haderten wir mit einigen Ausfällen und unserer Chancenauswertung. Gestern saß die 1. Chance und das war für den weiteren Verlauf sehr wichtig. Ob im Tor, Abwehr, Mitte oder Sturm sind wir super gestanden, gewannen die wichtigen Bälle und erspielten uns gute Möglichkeiten. Lenzing hatte an diesem Tag keinen Zugriff. Wir können gegen jeden gewinnen, aber man kann auch gegen jeden verlieren. Die Liga ist relativ ausgeglichen. Das Wichtigste ist Fußball mit Herz und Spaß zu spielen, diszipliniert zu sein und von Spiel zu Spiel zu schauen," so Trainer Andy Mayrhofer.

Mehr über den Fußball im Pinzgau lesen sie HIER

Bartlmä Schwabl hat heuer schon elf Tore erzielt.
Andy Mayrhofer ist der Erfolgstrainer in Bruck.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen