Salzburger Landesmeisterschaft der Ranggler

5Bilder
Wo: Sportplatz, 5732 Mühlbach auf Karte anzeigen

Der Leoganger Christoph Eberl holt sich erstmals den Titel in der Allg. Klasse, Favoritensiege bei den Schülern und in der Jugend

Bei idealem Rangglerwetter wurde am 21. Mai in Mühlbach im Pinzgau die Landesmeisterschaft der Ranggler ausgetragen. In verletzungsbedingter Abwesenheit des Titelverteidigers Christoph Mayer und des Alpencupführenden Hermann Höllwart wurde stark gekämpft.
Christoph Eberl überzeugte an diesem Tag mit drei Siegen. In der ersten Runde landete er einen Sieg gegen den Piesendorfer Andreas Moser, in Runde zwei bezwang er den Bramberger Simon Blaickner und im Finale gelang ihm nach gut zwei Minuten der entscheidende Wurf gegen den Favoriten Christian Pirchner aus Taxenbach. Hart umkämpft war der dritte Platz. Fünf Ranggler, die in den Vorrunden unentschieden kämpften, traten an, schließlich setzte sich der Piesendorfer Harald Innerhofer durch.
In der Jugendklasse gewann der Niedernsiller Thomas Grössig, er siegte ebenfalls dreimal, im Finale bezwang er den Saalbacher Helmut Salzmann, Dritter wurde der Bramberger Josef Maier.
Bei den Schülern konnte sich wie erwartet der Saalbacher Gabriel Riedlsperger den Titel holen. Zweiter wurde Marcel Pichler aus Mittersill, Dritter Jakob Stoffl aus Taxenbach.

Beim int. Preisranggeln waren vor allem die Schülerklassen sehr stark besetzt. Obwohl die Südtiroler diesmal fehlten, traten 81 Schülerranggler an. Insgesamt holten die Salzburger achtzehn Preise, vierzehn gingen nach Tirol, einer nach Bayern. Klassensiege gab es bis 6 Jahre durch Christian Gruber aus Piesendorf, bis 16 Jahre durch Josef Mair aus Bramberg, bis 18 Jahre durch Thomas Grössig aus Niedernsill und in den Klassen IV und III durch den Bramberger Rene Obermüller und den Piesendorfer Harald Innerhofer. Die Klassen I und II wurden zusammen ausgetragen, hier ging der Sieg an den Matreier Rene Mattersberger, der heuer bereits den dritten Klassensieg feiern konnte.
Die Bramberger Simon Blaickner und Hansjörg Voithofer holten die Plätze drei und sechs.

Die nächsten Veranstaltungen sind am 5. Juni das Pfingstranggeln in Terenten und am 10. Juni ein Alpencupranggeln in St. Johann im Pongau.

Ergebnisliste und Bilder unter www.salzburger-rangglerverband.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen