21.11.2016, 11:12 Uhr

60 Jahre Katholisches Bildungswerk Weißbach

Josef Hohenwarter (Bürgermeister Weißbach bei Lofer), Astrid Anna Schwaiger (Teammitglied Katholisches Bildungswerk Weißbach bei Lofer), Andreas Gutenthaler, Johanna Maltan, Pfarrer Dr. Goran Dabic, Elisabeth Möschl (Teammitglied Katholisches Bildungswerk Weißbach bei Lofer) (Foto: Kath. Bildungswerk)
WEISSBACH. Bereits zum 13. Mal fand in Weißbach bei Lofer eine Bildungswoche statt, zu deren Eröffnung sich Vereine und Institutionen aus dem Ort der Bevölkerung vorstellten und ihre Inhalte präsentierten. Diese Gelegenheit nahm das Katholische Bildungswerk Weißbach wahr, um sein 60-jähriges Bestehen zu feiern. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst mit musikalischer Umrahmung des Regionalchors „Mosaik“ traf man sich im Feuerwehrhaus, wo die Leiterin des Katholischen Bildungswerkes Weißbach, Johanna Maltan, gemeinsam mit ihrem Team Interessierten ihre Angebote vorstellte. Die Themenpalette der Bildungsveranstaltungen reicht von Homöopathie bis zu Informationsabenden zu psychischen Erkrankungen, von Seniorenbildung bis zu Vorträgen aus dem Bereich Erziehung, von Handarbeitsabenden bis zu Mentaltraining.

Wichtige Funktion

Der Direktor des Katholischen Bildungswerkes Salzburg, Andreas Gutenthaler, gratulierte im Namen der Erzdiözese und der 331 weiteren örtlichen Bildungswerke, Frauentreffs und Eltern-Kind-Einrichtungen zum Jubiläum und betonte die Wichtigkeit von Bildung in einer sich schnell verändernden Welt. Aus dem Leitbild zitierte er: „Impulse setzen, Entwicklung ermöglichen, Wissen und Werte vermitteln, Bewusstsein bilden, Sinn stiften, Glaubenszugänge schaffen und vertiefen: das ist unser Anspruch.“


Text: Katholisches Bildungswerk Salzburg
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.