02.11.2017, 20:05 Uhr

Arbeitsunfall in Zell am See - Fußverletzung

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg

ZELL AM SEE. Heute nachmittag - 02. November 2017 - erlitt ein 23-jähriger Arbeiter eine Fußverletzung. Bei der Durchführung von Hangsicherungsarbeiten im Bereich Erlberg verlor der Arbeiter das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Dabei durchbohrte eine Gittermatte und ein Stahlstift, welche er zuvor in der Hand hielt, seinen linken Fuß. Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde der Tiroler in das Krankenhaus Schwarzach eingeliefert. Verdacht auf Fremdverschulden liegt nicht vor.



____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.