01.12.2017, 11:17 Uhr

Der Taxenbacher Ernst Deutinger war erster Fahrgast beim neuen areitXpress

Im Bild: Ernst Deutinger mit den Marketing-Verantwortlichen Markus Papai und Nadia Pircher (links) und areitXpress Betriebsleiter Ingo Dürlinger (rechts). (Foto: Schmittenhöhebahn AG)
ZELL AM SEE.„Das frühe Aufstehen hat sich ausgezahlt!“, sagte der treue Schmitten-Fan,  als er einen Geschenkkorb mit einem Modell der brandneuen areitXpress-Gondeln erielt. Damit wird ihm die erste Fahrt mit der neuen 10er Kabinenbahn immer in Erinnerung bleiben. Er kennt die Schmitten in- und auswendig und war heute schon 15 Minuten vor dem Öffnen der Drehkreuze vor Ort.

Auf die Frage, was ihm an der neuen Bahn besonders gut gefällt, sagt Ernst Deutinger: „...dass ich in der Früh gleich die Schüttabfahrt runterfahren kann, denn bei dieser flotten Bahn wird es keine Wartezeiten mehr geben!“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.