12.11.2016, 18:20 Uhr

Sehr speziell: In Kaprun wurde ein Mercedes knapp hintereinander von zwei Autos touchiert

(Foto: Gottfried Maierhofer)

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg

KAPRUN. In der Nacht auf heute, 12. November 2016, wurde auf einem Hotelparkplatz in Kaprun ein Mietfahrzeug der Marke Mercedes durch Anfahren an der linken hinteren Stoßstange von einem unbekannten Fahrzeuglenker beschädigt. Der geschädigte Fahrzeuglenker meldete den Schaden ordnungsgemäß bei der Polizei und fuhr am Vormittag mit seinem beschädigten Fahrzeug zur Gletscherbahn Kaprun, um Schi zu fahren. Das Fahrzeug stellte er am dortigen Parkplatz ab.


Gegen 11.30 Uhr wurde die Polizei über einen Unfall auf genau diesem Parkplatz verständigt. Der Unfallverursacher wartete bei der Parkplatzeinfahrt und gab an, dass er beim Rückwärtsfahren mit seinem Pkw gegen das Heck eines abgestellten Mercedes gefahren sei. Es war wieder der gleiche Mercedes mit einem Schaden links hinten wie jener in der Nacht. Diesmal war der Schaden an exakt der gleichen Stelle aber wesentlich größer.


Der 34-jährige Lenker des Mercedes kam nach Verständigung durch die Polizei abermals zur Sachverhaltsaufnahme zur Polizeiinspektion. Der nächtliche Unfallverursacher konnte trotz zahlreicher Fahrzeugüberprüfungen und Befragungen bislang nicht ausgeforscht werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
1.545
Peter Würti aus Pinzgau | 12.11.2016 | 18:41   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.