21.11.2017, 11:51 Uhr

Ski-Opening für Schulkinder inklusive Weltrekordversuch

Eine fröhliche School on Snow-Impression. (Foto: School on Snow)

"School on Snow": Skifahren lernen bei den Besten - Kinder-Ski-Opening am 14. Dezember in Saalbach-Hinterglemm.

SAALBACH HINTERGLEMM (cn). Veranstalter Michael Lala von "School on Snow" freut sich: "Ich arbeite schon länger mit dem Tourismusverband von Saalbach Hinterglemm und mit den Bergbahnen zusammen und weiß, dass sie extrem entgegenkommende Partner sind - das ist sehr hilfreich."

Vor sechs Jahren gegründet

Der Salzburger aus Wals hat seine Initiative vor sechs Jahren gegründet, weil schon damals rundum zu hören war, dass immer weniger Kinder das Skifahren bzw. Snowboarder erlernen. Waren es zu Beginn etwa 500 Kinder, die österreichweit zu einem sehr günstigen Preis mitmachten, sind es derzeit rund 4.000. Ein Fixpunkt neben Skikursen für 6- bis 18-Jährige ist das alljährliche Opening in verschiedenen Skigebieten.

Für den sozialen Zweck...

Auch diesmal steht dabei neben viel Spaß und Action ein Weltrekordversuch auf dem Programm: Es gilt, die längste Kinder-Skischlange der Welt zu bilden. Pro teilnehmendem Kind spenden Partner und Sponsoren einen fixen Betrag für einen sozialen Zweck.



Nachfolgend die offizielle Pressemitteilung mit noch mehr Infos:


Die kommende Skisaison wird heuer mit dem in Österreich einzigartigen Kinder-Ski-Opening von "School on Snow" am 14. Dezember in Saalbach-Hinterglemm eröffnet. "School on Snow" ist eine vor fünf Jahren gegründete österreichweite  Initiative, deren Partner beispielsweise der Landesschulrat von Salzburg, der ÖSV oder diverse Liftgesellschaften sind. 

Jede Menge Action inklusive Verpflegung

Das Fest für Kinder von 6 bis 14 Jahren garantiert jede Menge Spaß, Unterhaltung und Bewegung - beim Skifahren, Snowboarden, bei Schulungen der Bergrettung sowie kindgerechten Erklärungen der Pistenregeln und vielen Spielen und Action im Schnee. Dazu gibt es volle Verpflegung und Besuche von Skistars.


Die längste Kinder-Skischlange der Welt?

Der Höhepunkt des Tages wird ein Weltrekordversuch - zu Gunsten des Kinderschutzzentrums Salzburg. Unter dem Charity-Motto „Kinder helfen Kindern“ wird die längste Kinder-Skischlange der Welt versucht. Es gilt den bestehenden Rekord von Obertauern aus dem Vorjahr mit 170 Kindern zu überbieten. Pro teilnehmendem Kind spenden Partner und Sponsoren einen festen Betrag.
Die Kosten für das Opening liegen bei 15 Euro pro Kind. Für alle Kinder, die auch an den Schnuppertagen von "School  on Snow" teilnehmen, gibt es eine Aktion; sie sind für 10 Euro beim Opening dabei.  

Crash-Kurse für Erwachsene

Die Erfolge des Projekts ziehen auch immer mehr Eltern an. Deshalb werden im Winter 2018 auf vielfachen Wunsch erstmals ”Crash-Kurse“ für Erwachsene angeboten. So lernen auch die Großen – an einem Wochenende – günstig Skifahren.

Statement von Bartl Gensbichler

Das sieht auch Bartl Gensbichler, Präsident des Salzburger Landesskiverbands, so: „School on Snow" bietet jedes Jahr immer mehr Kindern und Jugendlichen die Chance, günstig auf die Piste zu kommen. Mittlerweile bieten Michael Lala und sein Team auch Kurse für Erwachsene an. Diese Tatsache unterstreicht den großen Erfolg des Projekts – wir sind stolz, Partner zu sein.“

Von sechs Jahren bis hin zur Matura

Neben Skikursen für Kindergärten bietet School on Snow" auch Schnuppertage für sechs bis 14-Jährige ( „Classic“ und „Individuell“) sowie Skikurse für ältere Schüler bis zur Matura und außerdem  Skikurse in den Semesterferien.
Die Angebote für die Saison 2017/18 sind bereits gut gebucht - Restplätze gibt es aber derzeit noch bei allen Angeboten. Für die Kinder bietet das Projekt tolle Ski- bzw. Sporterlebnisse, für die Eltern günstige Preise und die Sicherheit eines professionellen Anbieters sowie für die Lehrkräfte einfach zu buchende All in-Pakete. Die Events von "School on Snow" sind einzeln buchbar – zum Fixpreis und in den besten Skigebieten Salzburgs. Auch auf die Umwelt wird geachtet: Die Gruppen werden so kombiniert, dass die Busse möglichst voll und ausgelastet sind. Die Anfahrtszeiten werden ebenfalls so kurz wie möglich gehalten.

Alle Angebote, Preise sowie das Online-Anmeldesystem gibt es unter www.schoolonsnow.at zu finden.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.