09.11.2017, 10:30 Uhr

Spendenaufruf für leidgeprüften Witwer

Eva A. aus Neukirchen wurde nur 25 Jahre alt. (Foto: Privat)
NEUKIRCHEN. Eva A. beging im August Selbstmord. Die junge Frau aus Neukirchen fühlte sich an ihrem Arbeitsplatz in Zell am See gemobbt. Im Oktober starb die Mutter - an gebrochenem Herzen, wie die Familie vermutet. Sie hatte bereits eine Tochter aufgrund einer Krankheit verloren. Ihr Mann war nach mehreren Herzinfarkten seit Jahren ein Pflegefall und lag monatelang im Koma. Als wären diese persönliche Schicksalschläge nicht schlimm genug, wurde das Haus der Familie zweimal von Bränden und einmal durch einen Wasserschaden verwüstet.

Der Witwer ist nun nicht nur mit dem seelischen Leid konfrontiert, es kommen auch hohe Schulden hinzu. Um zumindest die finanzielle Situation zu erleichtern, wurde ein Spendenkonto bei der Hypo Mittersill eingerichtet: IBAN AT24 5500 0106 0001 4387.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentareausblenden
287
Helmut Santer aus Kitzbühel | 10.11.2017 | 05:33   Melden
17.819
rudi roozen aus Pinzgau | 11.11.2017 | 09:56   Melden
10.311
Gudrun Dürnberger aus Pinzgau | 13.11.2017 | 09:29   Melden
17.819
rudi roozen aus Pinzgau | 13.11.2017 | 11:19   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.