Neukirchen

Beiträge zum Thema Neukirchen

Als jüngste Starterin ging Selin Karaca aus Neukirchen an der Enknach an den Start.
3

Judo-Union Burgkirchen-Schwand
"Kücken" Karaca bei Debüt gleich Fünfte

Selin Karaca aus Neukirchen startet als jüngte Judoka ins Turnier und holte sich bei ihrem Debüt gleich den fünften Platz.  BURGKIRCHEN, OBERWART. Eines der wenigen Turniere im Coronajahr fand Mitte Oktober in Oberwart statt. Mit dabei, bei der Österreichischen Meisterschaft, war auch eine Abordnung der Judo-Union Burgkirchen-Schwand.  140 Judoka gingen auf die Matte. Die jüngste von ihnen war Selin Karaca. Das Judo-Kücken aus Neukirchen musste sich im Kampf um die Bronzemedaille...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Eva Rainer suchte Antworten auf die Frage: "Was ist als Erwachsener (wieder) zu erlernen?"
7

Umfrage der Woche
Was ist als Erwachsener (wieder) zu erlernen?

Unsere Regionautin Eva Rainer befragte im Pinzgau wieder einige Passanten. Dieses Mal fragte sie die Pinzgauer: "Was ist als Erwachsener (wieder) zu erlernen?" "Über sich selber lernt man nie aus. Und Achtsamkeit bewirkt viel Gutes- für einen selbst und das Umfeld.", sagt Ulrike Weinberger, Bruck. "Ganz ehrlich und einfach: Lachen", schmunzelt Klaus Sörensen aus Neukirchen "Sich eine eigene Meinung bilden. Das wird in der Schule nicht so gelernt, ist aber sehr wichtig", erklärt Luca...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger, Wassermeister Josef Mittendorfer (2. v.r.) , Gemeindemitarbeiter Dietmar Burgstaller (3. v.r.)  und das Team des OÖ WASSER Genossenschaftsverbands.

Wasserversorgung dadurch gesichert
Kaltenbachquelle in Altmünster wird saniert

Die Kaltenbachquelle, die die Bewohner Neukirchens, des Grasbergs und des Gmundnerbergs mit Wasser versorgt, wird nach 50-jähriger Benützung saniert. Aufgrund jahrzehntelanger Nutzung besteht unmittelbarer Sanierungsbedarf. Die Kosten für das Gesamtprojekt belaufen sich auf rund 200.000 Euro. ALTMÜNSTER. Die Kaltenbachquelle wurde im Jahr 1967 von den Bundesforsten erworben, um die Wasserversorgung der Marktgemeinde Altmünster zu sichern. Nach der wasserrechtlichen Prüfung, wurde die Quelle...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Leider hat es für die Sulzbachtäler nicht ganz für den Sieg  gereicht
3

Neun Plätze – neun Schätze
Sulzbachtäler sind zweitschönster Ort

Bei der ORF Hauptabend-Show "Neun Plätze – neun Schätze" mussten sich die Neukirchener Sulzbachtäler nur der steirischen Strutz-Mühle geschlagen geben. PINZGAU. Auch im siebten Anlauf wurde es nichts mit einem Salzburger Sieger. Jedoch egalisierte das Neukirchener Naturschauspiel der Sulzbachtäler mit Platz Zwei die bisher beste Platzierung Salzburgs des Bramberger Habachtales aus dem Jahre 2017. Geschlagen wurden die Pinzgauer nur von der Strutz-Mühle aus der Weststeiermark – somit befindet...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Norbert Unterrassner von der Naturbestattung Friedburg Anger in Neukirchen. Er kümmert sich um die gesamte Abwicklung, Organisation und Pflege des Urnenhains.
1 13

Friedburg Anger
Letzte Ruhestätte mitten in der Natur in Neukirchen

Fern vom Trubel, inmitten der Berge, werden am Friedburg Anger in Neukirchen Urnen beigesetzt. NEUKIRCHEN. "Allerheiligen ist es immer recht ruhig bei uns", erzählt Norbert Unterrassner von der Naturbestattung Friedburg Anger in Neukirchen. Über die Jahre habe er die Erfahrung gemacht, dass die Menschen lieber davor oder danach kommen, um an die Verstorbenen zu denken. "Vielleicht deshalb, weil sie unseren Platz nicht zwingend als Friedhof sehen. Es ist eher ein Ort, an denen man den...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Auch Landeshauptmann Stellvertreter Heinrich Schellhorn war voll des Lobes für die Veranstalter.
5

"Literatur findet Land"
Regionale Autoren bei Kunst-Fest im Fokus

"Kultur braucht Begegnung", verkündete Heinrich Schellhorn beim Abschlussevent der "Literatur findet Land"-Tage des Vereins Tauriska. NEUKIRCHEN. Um aufzuzeigen, dass Literatur nicht nur in den Städten, sondern auch am Land geschrieben wird, rief der Verein Tauriska das Festival "Literatur findet Land" ins Leben. Der Fokus liegt dabei nicht auf viel umjubelten Publikumsmagneten, sondern vielmehr auf den Schriftstellern, die für literarische Qualität stehen, aber dem breiten Publikum zumeist...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Erst um 19.30 wurden die zwei Alpinisten gefunden.

Polizeimeldung
Deutsche Wanderer verirrten sich am Großvenediger

Nachdem zwei deutsche Wanderer im Nebel und der Abenddämmerung den richtigen Weg zurück nicht mehr fanden, musste die Bergrettung zur Suchaktion ausrücken. NEUKIRCHEN. Ein 40-jähriger Mann und eine 31-jährige Frau machten sich am 24. September bereits um 4.30 Uhr morgens von der Kürsingerhütte, die auf 2.558 Höhenmetern liegt, auf zum Großvenediger. Sie wollten den Gipfel über den Nordgrat erklimmen, brauchten dafür aber bis 5 Uhr nachmittags.  Im Nebel verirrtBeim Abstieg vom Gipfel...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Ein 17-jähriger Pinzgauer soll laut Polizei zwischen August und September in Zell am See, Saalfelden, Mittersill und Neukirchen insgesamt 19 Mal Hausmauern und Autos besprüht haben.

Polizeimeldung
"Jugendlicher für 19 Graffiti-Sachbeschädigungen verantwortlich"

In einer Presseaussendung teilt die Polizei Salzburg mit, dass 19 Sachbeschädigungen im Pinzgau nun geklärt werden konnten: PINZGAU. "Ein 17-jähriger Pinzgauer konnte nun nach intensiven Ermittlungen als Täter ausgeforscht werden", so die Polizei. "Der arbeitslose Jugendliche hatte aus Langeweile im Zeitraum zwischen 27. August und 22. September in Zell am See, Saalfelden, Mittersill und Neukirchen insgesamt 19 Mal Hausmauern und Autos besprüht. Der Jugendliche ist geständig. Die Höhe...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
FPÖ-Obmann Patrick Exenschläger, Dieter Lang, Dienststellenleiter Johann Kronschläger, Landesrat Wolfgang Klinger und Europaabgeordneter Roman Haider (v.l.).
2

Bezirkstour
Landesrat Wolfgang Klinger besuchte Polizei und Feuerwehr

Während seiner Bezirkstour besuchte Landesrat Wolfgang Klinger (FP) kürzlich auch die nördlichste Gemeinde des Bezirks Grieskirchen. NEUKIRCHEN/WALDE. Die örtliche Polizeidienststelle und die Freiwillige Feuerwehr in Neukirchen waren dabei Klingers Ziele. Begleitet wurde er vom freiheitlichen Europaabgeordneten Roman Haider und Gallspachs Bürgermeister Dieter Lang (FP). Als Herausforderung sieht Klinger die großen Entfernungen zwischen den Dienststellen. „So dauert es oft lange, bis die...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Florian Meingast
Matthias Beckmann: Skizze Sägewerk, 2020, Bleistift auf Papier

Sägerwerk Rumplmayr
Emmanuel Walderdorff Galerie zu Gast im Salzkammergut

ALTMÜNSTER. Die Emmanuel Walderdorff Galerie gastiert auch heuer wieder im Rahmen der Gmundner Festwochen 2020 im Sägewerk Rumplmayr. Dieser Ort, der in den vergangenen Ausstellungen entdeckt, umgestaltet und erfolgreichals Kunstraum etabliert wurde, ist mit seiner außergewöhnlichen Architektur und seiner idyllischen Lage zwischen Traun- und Attersee etwas ganz Besonderes. In dieser Atmosphäre Kunst zu zeigen, ist ein Vergnügen undgleichzeitig eine Herausforderung, denn der Raum ist so...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Am neuen Spielplatz beim Sportplatz in Neukirchen können sich Kinder bei vielen tollen Stationen nach Herzenslust austoben.
27

Neuer Spielplatz
Spiel und Spaß für Kinder am Sportplatz in Neukirchen

Von der Seilschaukel bis zum Geschicklichkeits-Park bietet der neue Spielplatz in Neukirchen zahlreiche Möglichkeiten für junge Besucher. NEUKIRCHEN. "Corona-bedingt" war die Einweihungsfeier zwar eher klein, die Freude dafür umso größer: Der neue Spielplatz am Sportplatz in Neukirchen wurde eröffnet. Initiator Dylan Germann und Bürgermeister Andreas Schweinberger dankten den anwesenden Mitwirkenden für ihre Unterstützung und freuten sich, dass der Spielplatz nun jede Menge Spiel und Spaß...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Werden Sie kreativ: Diese Tasse sucht ein weihnachtliches Motiv mit Aufschrift. V.l.: Bgmin Elisabeth Feichtinger, Anita Gaigg und Andrea Rösgen aus der Kulturabteilung.

Entwurf für Weihnachtstasse gesucht
Marktgemeinde Altmünster startet Mal- und Kunstwettbewerb

Kreative können heuer in Altmünster aktiv werden: Die Marktgemeinde startet über die Sommerzeit erstmals einen Mal- und Kunstwettbewerb! „Das Gewinnermotiv wird die Altmünsterer Weihnachtsmarkttasse zieren“, so Elisabeth Feichtinger, Bürgermeisterin der Marktgemeinde Altmünster. Diese wird bei den Weihnachtsmärkten für die Ausschank verwendet, soll aber vor Ort auch zu kaufen sein. ALTMÜNSTER. Die Marktgemeinde Altmünster schreibt einen Mal- und Kunstwettbewerb für die künftige...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Maria Wolfsgruber (Reindlmühl), Helga Hildebrand (Altmünster), Sigrid Jansky (Altenwohnheim), Monika Natmessning (Obfrau Altmünster), Elisabeth Fessl (Neukirchen), Erlinde Hacker (Altmünster)

Altenwohnheim Altmünster
Hilfsbereite Goldhaubenfrauen sagen "Danke"

ALTMÜNSTER. Auch in Coronazeiten versiegt die Hilfsbereitschaft der Goldhaubenfrauen nicht. Einerseits hat die Obfrau der Goldhaubengruppe Altmünster, Monika Natmessnig, der Leiterin des Altenwohnheimes Altmünster, Sigrid Jansky, für die Mitarbeiter – das sind in Summe mehr als 100 Personen – je einen Gastronomie-Gutschein für die besonderen beruflichen Belastungen in den letzten Monaten übergeben. Die Gutscheine können bei zwei Altmünsterer Gastronomiebetrieben eingelöst werden. Weiters...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

Feuerwehreinsatz
"Dumper" geriet in Neukirchen in Brand

ALTMÜNSTER. Aus unbekannter Ursache geriet am 28. April, um die Mittagszeit bei einem landwirtschaftlichen Anwesen in Neukirchen ein sogenannter "Dumper" – wird auch als Vorderkipper bezeichnet – in Brand. Er war unter einer Überdachung beim Stallgebäude untergestellt. Die Tochter des Besitzers entdeckte den Brand und alarmierte die Eltern, die die Feuerwehr verständigten. Die FF Reindlmühl und Neukirchen konnten eine Brandausbreitung auf das Stallgebäude verhindern. Der Motorraum des Dumpers...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
(v.l.) Franz Spiessberger (Wir Helfen), Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger, Pflegedienstleiterin Doris Elger, Heimleiterin Sigrid Jansky und Franz Wolfsgruber (Wir Helfen)

Welle der Hilfsbereitschaft
Altmünsterer Vereine unterstützen Altenwohnheim

Große Hilfsbereitschaft zeigt sich derzeit im Altenwohnheim Altmünster: Zahlreiche Vereine unterstützen die Bewohner durch Sach- und Geldspenden, mit denen wichtige Anschaffungen getätigt werden können. Zuletzt wurde Desinfektionsmittel durch die Spende der Neukirchner Initiative „Wir helfen“ in Höhe von 2.000 Euro gekauft. ALTMÜNSTER. In der Krise ist der Zusammenhalt in Altmünster besonders groß: Dies zeigte sich zuletzt bei der Osteraktion für bedürftige Mitbürger und derzeit auch im...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Der Vogelschnitzer Fritz Lüftinger (re.) mit seinen geschnitzten Vogelkunstwerken gemeinsam mit Josef Moser.
2

Geschnitztes Holzhandwerk
Viechtauer Vogerl

NEUKIRCHEN BEI ALTMÜNSTER. Die Viechtauer Handwerkskunst geht auf eine jahrhundertlange Tradition zurück. Neben Gebrauchs- und Spielwaren, Souvenirs und Krippen wurden auch Viechtauer Vogerl geschnitzt. Der gebürtige Neukirchner Fritz Lüftinger lasst die Tradition weiterleben und hat es sich in seiner Pension zum Hobby gemacht Vögel zu schnitzen. In seiner Werksstatt schnitzt er von Stieglitz, Meise, Specht, Kleiber über Gimpl in zwei bis drei Zentimeter Größe für den Hut zum Anstecken bis hin...

  • Salzkammergut
  • Stefanie Habsburg-Halbgebauer
86

Faschingssonntag im Salzkammergut - ?Kaiserwetter?
Trotz Regens beste Stimmung in Neukirchen

Einem echten Salzkammergütler macht ein wenig Regen nichts aus, Fasching wird trotzdem gefeiert. So auch in Neukirchen/Altmünster am Faschingssonntag, beim diesjährigen Viechtauer Faschingsumzug: hunderte begeisterte Zuschauer säumten die Strecke des Umzuges. 25 Gruppen waren angereist, um das Publikum im wahrsten Sinn des Wortes zu verzaubern. Hexen, Nixen, Soldaten, Musiker, Grüne, Sportler, Politiker – ein kleiner Auszug der Darsteller, die sich sehr vieles an Themen einfallen haben lassen....

  • Salzkammergut
  • Wilfried Fischer
15

Kripperlroas
Krippen im Heimathaus Neukirchen

Krippenbrauchtum im Salzkammergut, von 26.Dezember bis zu Maria-Lichtmess am 2. Februar, wohl einer der schönsten Brauchtümer in der Adventzeit. Zum Brauchtum zählt auch die „Kripperlroas“, wo man in dieser Zeit auch Krippen in Privathäusern besichtigen kann.Ein besonderes Schmuckstück ist das Viechtauer Heimathaus in Neukirchen bei Altmünster. Hier erwartet den Besucher eine Sammlung besonderer Krippen, unter anderem eine „Steinkrippe“ oder eine Krippe die ca. 150 Jahre alt sein dürfte. Alle...

  • Salzkammergut
  • Wilfried Fischer

Partnerstadt Düren
Neukirchner Dreikönigsreiter singen im Kölner Dom

ALTMÜNSTER. Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Neukirchner Dreikönigsreiter hatten diese am ersten Adventwochenende die besondere Gelegenheit, bei einem Auftritt im Kölner Dom ihr Können zu präsentieren. Ende Novemver trugen die zwölf Sänger ihre Lieder vor. In Begleitung von Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger, Vizebürgermeister Franz Spiessberger und der Partnerschaftsbeauftragten Sabine Lemberger nutzten die Dreikönigsreiter und ihre Begleiterinnen die Gelegenheit, und besuchten die...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

Altmünsterer Missionar
Pater Alfred Spießberger verstorben

P. Alfred Spießberger, langjähriger Bolivienmissionar, ist am 12. November 2019 im 82. Lebensjahr in Santa Cruz, Bolivien, verstorben. ALTMÜNSTER. Johann Spießberger wurde am 27. März 1938 in Altmünster geboren. Er begann eine Zimmererlehre, wechselte aber 1953 ins Leopoldinum der Franziskaner in Hall in Tirol. Von dort aus besuchte er die Arbeitermittelschule und wurde 1957 im Kloster Pupping in das Noviziat der Tiroler Franziskanerprovinz aufgenommen. Er erhielt den Ordensnamen Alfred. Die...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
12

Sechs Millionen-Projekt
Aurach: Nachhaltiger Hochwasserschutz bis 2028

Begradigte Aurach bekommt wieder "mehr Platz", Maßnahmen schützen vor künftigen Hochwässern. ALTMÜNSTER (km). Die Anrainer der Aurach dürften hoch erfreut sein: Derzeit ist ein groß angelegtes Hochwasserschutzprogramm in Reindlmühl – und in Zukunft auch Neukirchen – in Arbeit. Im Einzugsgebiet der Aurach haben die nahezu jährlich kleineren oder lokal auftetenden Hochwassereignisse sowie die großen Katastrophenhochwässer in den Jahren 1892, 1897, 1899, 1939, 1955, 1972 oder 1987 die...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Faszinierendes gelingt den Sportlern auf dem Bike.
7

Teamweltmeisterschaft 2019
Österreichs Trial-Nationalmannschaft trainiert im Flachgau

Die österreichische Trial-Nationalmannschaft trainierte mit ihrem Flachgauer Teamchef in seiner Region. NUSSDORF. Vergangene Woche absolvierte das Trial-Nationalteam sein Abschlusstraining vor der Teamweltmeisterschaft 2019 im Flachgau. Training vor Ort Da zwei Salzburger im Kader dabei sind, bot sich der Flachgau und das angrenzende Berchtesgadener Land mit guten Trainingsmöglichkeiten für die österreichische Mannschaft an. Es wurde eifrig an Taktik und Fahrtechnik gefeilt. Das Team...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Andreas Schweinberger ist Bürgermeister</f> Oberpinzgauer Gemeinde Neukirchen am Großvenediger.

Neukirchen
Ortschef stolz auf seine Gemeinde

Andreas Schweinberger ist Bürgermeister von Neukirchen, die Wünsche der Bewohner haben für ihn Priorität. NEUKIRCHEN. „Ich lebe in einer der schönsten Gemeinden Salzburgs", ist Andreas Schweinberger überzeugt. „Das Bürgermeister-Amt ist zwar längst nicht mehr so attraktiv wie früher, doch Neukirchen ist mir diesen Aufwand wert."  Er übernahm bereits im Vorjahr das Amt von Peter Nindl, der nach fast 40 Jahren in den Ruhestand ging. Bei der Wahl im März war Schweinberger dann überrascht...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Neukirchen: Auf dem Weg zur Kürsingerhütte verletzte sich ein junger Deutscher (13).

Polizeimeldung
Bub in Neukirchen in Bach gestürzt

Am Weg zur Kürsingerhütte stürzte am Montag ein 13-Jähriger in einen Gebirgsbach. Er wurde verletzt ins Krankenhaus geflogen. NEUKIRCHEN. Am Vormittag des 15. Julis rutschte ein Bub (13) aus Deutschland beim Aufstieg zur Kürsingerhütte auf einer nassen Felsplatte aus. Anschließend stürzte er laut Polizei in einen darunter vorbeiführenden Gebirgsbach. Rettungshubschrauber Der Bub wurde von seinem Papa aus dem Bach geborgen und mit dem Rettungshubschrauber mit Verletzungen unbestimmten...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.