20.06.2017, 07:47 Uhr

Rhythmische Gymnastik: Jugendstaatsmeisterschaft in Graz

Tereza Koutna und Lena Sommerbichler (Foto: Foto: Sportunion Rauris)
Vom 17. - 18. Juni fanden in der Sporthalle des ATG Graz die Österreichischen Jugendstaatsmeisterschaften 2017 in der Rhythmischen Gymnastik statt.

70 größten Zukunftshoffnungen aus sieben Bundesländern und 16 Vereinen nahmen daran teil und traten in drei Alterskategorien gegeneinander an. Das Publikum unterstützte die Mädchen lautstark von der Tribüne. Die Stimmung war toll!

Sportunion Rauris schickte zwei Wettkämpferinnen und wurde durch sie sehr gut vertreten. Die lange Vorbereitung hat sich gelohnt.

Am Vormittag ging Tereza Koutna in der Jugendklasse 3 (U11) an den. Geschwächt durch eine kurze Krankheit brachte sie eine hervorragende Leistung. Bei ihrer ersten ÖM zeigte sie ihre Kürübungen mit dem Seil, Reifen und ohne Handgerät fehlerfrei, erturnte sich unter den 35 starken Starterinnen den sehr guten 17. Platz und positionierte sich im Mittelfeld. Der Sieg in dieser Kategorie ging an Antonia Herold von der Gymnastik Union Graz.

Am Nachmittag starteten die Gymnastinnen der Jugend 1 (U13). In dieser Kategorie präsentierte sich auch die Rauriserin Lena Sommerbichler hervorragend. Sie trug ihre Übungen mit dem Sei, Ball, den Keulen und ohne Handgerät sehr solide vor und beendete den Wettkampf mit dem ausgezeichneten 12. Platz. Mit dem Ball und ohne Handgerät qualifizierte sie sich sogar als Ersatz für das Sonntagfinale. Die Jugendklasse 1 gewann zum dritten Mal in Folge Valentina Domenig-Ozimic vom Gastgeberverein ATG Graz.

Die erfolgreiche Frühjahrswettkampfsaison ist damit beendet. Wir gratulieren zu allen Erfolgen und bedanken uns auch beim mitgereisten Fanclub für die tolle Unterstützung!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.