27.03.2017, 09:23 Uhr

Salzburger Teams dominieren Schul Olympics Ski Alpin 2017 in Saalbach/Hinterglemm

Dieses Woche fanden vom 20-23. März die Schul Olympics Ski Alpin in Saalbach/Hinterglemm statt, welche alle 2 Jahre durchgeführt werden.

SAALBACH HINTERGLEMM. Jeweils die besten Mannschaften der Ober- und Unterstufe aus allen Bundesländern Österreichs fuhren um den Titel des „Bundesmeisters“, insgesamt 180 TeilnehmerInnen. Bei diesem Bewerb werden von 5 RennläuferInnen im Team die jeweils 3 besten Zeiten von 3 Bewerben addiert – somit sind 9 Zeiten für die Endauswertung relevant.

Der Schiclub Saalbach/Hinterglemm schaffte es trotz warmer Temperaturen eine optimale Rennpiste zu präparieren – 2 Riesentorläufe und ein Vielseitigkeitswettbewerbes kamen zur Austragung.

Besonders erfreulich war das Abschneiden der Salzburger Schulen! Sie holten sich gleich 3 Goldmedaillen!

In der Kategorie 1 weibl. (Unterstufe) waren die Mädchen der NMS Neukirchen die Schnellsten - bei 9 zusammengezählten Zeiten nur 17/100 sek. Vorsprung waren denkbar knapp. Deutlicher konnten die Jungs der NMS Wagrain die Unterstufe männlich gewinnen. Das schnellste Team der Oberstufe weiblich waren die Schülerinnen des BG/BRG Reutte. Souveränes 3. Gold für Salzburg sicherten sich die Burschen der HTL Saalfelden.

Knapp am Podest vorbei schrammten die Mädchen des BG Sport-RG Saalfelden, sie verzeichneten leider 2 Ausfälle und belegten Rang 4.
Georg Streitberger gratulierte neben Vertretern des Landes, der Gemeinde und SLSV-Präsident Bartl Gensbichler den erfolgreichen Athleten.
Das Besondere an diesem Event: Eine Projektgruppe (12 SchülerInnen) des BG Sport-RG Saalfelden hat im Rahmen des Faches Sportkunde diese Veranstaltung mitgeplant und organisiert: Eröffnung, Siegerehrung, Moderation, Öffentlichkeitsarbeit etc. wurden in hohem Maße unter dem Motto „Von Schülern für Schüler“ von der Projektgruppe umgesetzt – Unterricht mit Praxisbezug!
Ein großes Dankeschön für die Unterstützung dieses Events gilt einerseits den Sponsoren 2117, Pfanner und Pinzgau Milch, sowie den Bergbahnen, der Gemeinde Saalbach/Hinterglemm und dem Tourismusverband.

Text: Rainer Stöphasius
Bilder: Thomas Hörl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.