26.09.2016, 11:55 Uhr

Großer Auftrieb, Preise bleiben stabil

Versteigerung in Maishofen (Foto: Rinderzuchtverband)
MAISHOFEN. Die 911. Zuchtrinderversteigerung am 22. September 2016 in Maishofen verzeichnete einen Auftrieb von 369 Zuchtrindern der Rasse Fleckvieh (251), Holstein (62), Pinzgauer (56), sowie 46 Zuchtkälbern.

Die zweite Versteigerung der neuen Vermarktungsperiode brachte ein ähnliches Preisniveau, wie die Augustversteigerung. Die größere Anzahl der aufgetriebenen Tiere hatte keine negativen Aus- wirkungen auf die Preise der Kühe. Sehr gefragt sind nach wie vor BIO Kühe der Rasse Fleckvieh, die erneut hohe Preise erzielten. 70 Mal konnte ein Nettozuschlag von 2.000,- € und mehr erreicht werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.