Genussregion Pongauer Wild
Genussgreißlerei macht ersten Probelauf

Stefanie Doppler heißt die Kunden in der neuen Genussgreißlerei herzlich willkommen.
6Bilder
  • Stefanie Doppler heißt die Kunden in der neuen Genussgreißlerei herzlich willkommen.
  • Foto: Marchgraber
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Beim Besucherparkplatz des Krankenhauses Schwarzach erwarten einen neben Ticketautomaten jetzt vor allem beste Schmankerl aus heimischem Wildbret. Seit 13. Juli hat die Genussgreißlerei des Vereins Genussregion Pongauer Wild ihren Probebetrieb aufgenommen.

SCHWARZACH. Das Genussmobil des Vereins Genussregion Pongauer Wild ist im Bezirk bereits gut bekannt. Damit bringt Eduard Winkler, Obmann des Vereins, regelmäßig Produkte aus Pongauer Wildbrett zu Märkten und in die Gemeinden. Jetzt konnte der Verein sein Angebot entscheidend erweitern. Seit dem 13. Juli findet man in Schwarzach die Genussgreißlerei des Vereins Genussregion Pongauer Wild. Die Genussgreißlerei befindet sich direkt beim Besucherparkplatz des Schwarzacher Krankenhauses. "Ich war auf der Suche nach einem Platz für unser Genussmobil und einer Küche für unsere selbstgemachten Produkte. Hier im ehemaligen Ladenlokal der Gärtnerei Tautermann können wir jetzt noch wesentlich mehr bieten", sagt Winkler.

Früher wurden hier Blumen verkauft, jetzt gibt es feine Schmankerl aus der Region.
  • Früher wurden hier Blumen verkauft, jetzt gibt es feine Schmankerl aus der Region.
  • Foto: Marchgraber
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Neue Ideen entwickeln

In der Genussgreißlerei hat man jetzt von Dienstag bis Freitag die Möglichkeit Produkte des Vereins und aus anderen Genussregionen zu kaufen. "Mit Wildbret kann man soviel machen und wir lassen uns auch immer wieder etwas neues einfallen", schwärmt Winkler für das Produkt. So gibt es seit Kurzem eine Hirschknacker, die von dem jungen Großarler Koch Andreas Gratz zu einem Carpaccio mit Vorarlberg Surakees verwandelt wird. "Es war für mich ein Erlebnis zu sehen auf welche Ideen Köche wie Andreas Gratz mit unseren Produkten kommen", freut sich die frischgebackene Genussgreißlerin Stefanie Doppler.

Das Sortiment wurde um Produkte aus dem Pongau und aus anderen österreichischen Genussregionen erweitert.
  • Das Sortiment wurde um Produkte aus dem Pongau und aus anderen österreichischen Genussregionen erweitert.
  • Foto: Marchgraber
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Junge Genussgreißlerin

Die St. Veiterin berät die Kunden bei der Auswahl der Produkte und weiß auch selbst wieviel Arbeit in jedem einzelnen steckt. Doppler hat eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau gemacht und Erfahrungen bei einem Metzger und in der Feinkostabteilung eines Supermarktes gemacht. "Ich bin selbst keine Jägerin, aber durch meine Brüder kenne ich das ganz gut", lacht Doppler. Mit ihr konnte der Verein eine Fachkraft gewinnen die das Produkt und die Menschen aus der Region kennt.

Wichtig ist den Betreibern, dass die Herkunft der Produkte von Beginn an nachverfolgt werden kann.
  • Wichtig ist den Betreibern, dass die Herkunft der Produkte von Beginn an nachverfolgt werden kann.
  • Foto: Marchgraber
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Über-Regional handeln

Der Verein bietet nicht nur die eigenen Produkte an sondern unterstützt auch Produzenten aus anderen Regionen. "Wir haben zum Beispiel den Surakees aus Vorarlberg. Ein Käse der bei uns gefragt ist und den man nicht so leicht bekommt. Oder Moste aus Niederösterreichischen Genussregionen", sagt Winkler. Besonders über das Angebot an Fisch aus Mühlbach und dem Bluntautal freut sich der Vereinsobmann. Sobald es möglich ist soll es zu den bereits geplanten Imbissen und fertigen "Wild to go" Gerichten auch Steckerlfisch geben.

"20 Minuten gratis parken bei der Genussgreißlerei reichen eigentlich für den Einkauf, aber wenn jemand kommt und uns den Laden leer kauft, dem spendieren wir auch gerne das Ausfahrtsticket." – Eduard Winkler, Obmann Genussregion Pongauer Wild

Mit dem Krankenhaus konnte der Verein vereinbaren das die Kunden 20 Minuten kostenfrei parken dürfen. "Man kann natürlich nur einkaufen kommen, wir freuen uns aber auch wenn man sich einfach mal hinsetzt und sich etwas Zeit nimmt", lädt Winkler ein. Dafür ist der Standort auch perfekt gelegen, denn von der Genussgreißlerei aus hat man einen tollen Blick nach St. Johann, St. Veit und Großarl.

Was würdet ihr gerne mal vom Wildbret probieren?

Mehr Neuigkeiten aus Schwarzach gibt es >>HIER<<.
Alle Nachrichten aus dem Pongau findet man >>HIER<<.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen