„Johanna" – für gesunde Frauen im Pongau

Katrin Mayrhofer und Tobias Jäger eröffneten kürzlich Ordinationsgemeinschaft für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.
4Bilder
  • Katrin Mayrhofer und Tobias Jäger eröffneten kürzlich Ordinationsgemeinschaft für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.
  • hochgeladen von Julia Hettegger

In St. Johann fand kürzlich die Eröffnung einer neuen Frauenarztpraxis statt. Katrin Mayrhofer und Tobias Jäger haben eine Ordinationsgemeinschaft für Frauenheilkunde und Geburtshilfe gegründet. Zum Team gehören auch Melanie Althuber und Martina Egger.

Rund um beraten

Melanie Althuber ist diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester. Sie arbeitet als Ordinationsassistentin in der Praxis und bietet zusätzlich Babymassage, Säuglingspflege, Still- und Ernährungsberatung sowie Beikostberatung an. Hebamme Martina Egger, ist für die Mutter-Kind-Pass Beratung, Geburtsvorbereitungskurse, Hausbesuche im Wochenbett, Projekt „Hebammen an Schulen“ zuständig. Damit soll das gynäkologische Spektrum der Schulmedizin mit Komplementärmedizin und Naturheilverfahren kombiniert sein.

Alles an einem Ort

Der Hintergedanke dieser Ordinationgemeinschaft war es, den gesamten Bereich der Frauenheilkunde und Geburtshilfe abzudecken. "Wir wollten es den Patientinnen so einfach wie möglich machen. Und ihnen an einem Ort alles anbieten", so die beiden Ärzte der gynäkologischen Wahlarztordination. "Wir sehen uns als Drehscheibe zwischen diversen Beratungsangebote, lokalen und überregionalen Gesundheitseinrichtungen sowie zwischen Geburtsvorbereitungskursen."

Mädchen lernen Praxis kennen

Als Standort wurde die von überall gut erreichbare Bezirkshauptstadt gewählt. „Die Idee dahinter war etwas für die St. Johannerinnen und Pongauerinnen anzubieten.“ so Katrin Mayrhofer. Sie ist Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, spezialisiert auf Kinder- und Jugendgynäkologie, Akupunktur und Naturheilverfahren. Ihr besonderes Anliegen ist die Aufklärung von jungen Mädchen: "Jeden ersten Montag im Monat biete ich von 19 bis 20 Uhr eine Informationsveranstaltung an, bei der den Mädchen die Geräte und der Ablauf der ersten Untersuchung erklärt werden. Natürlich werden auch alle Fragen der Damen beantwortet."

Vernetzt in der Region

Tobias Jäger ist Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, seine Fachgebiete liegen in der Pränataldiagnostik und operativen Gynäkologie. Der Name „Johanna“ beruht auf seiner Idee. „Die Vernetzung mit starken Partnern im lokalen Bereich ist von Vorteil für alle. Der persönliche Bezug ist wichtig. Es besteht Platz für Kooperation innerhalb vom Fachgebiet und darüber hinaus.“ so Jäger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen