Schuhmacher Handwerk
Schuster-Exotin arbeitet wie vor hundert Jahren

Höchste Präzision ist in allen Fertigungsphasen für die sympathische Schuhmacherin unabdingbar.
10Bilder
  • Höchste Präzision ist in allen Fertigungsphasen für die sympathische Schuhmacherin unabdingbar.
  • Foto: Ronny Katsch
  • hochgeladen von Ronny Katsch

In ihrer Lehrzeit war die Orthopädieschuhmacherin Sonja Mild eine „Exotin“ im männerdominierten Handwerk, die kaputte Schuhe anderer Leute in die Hand nimmt, um diese frisch aufpoliert und repariert wieder zurück zu geben.

BAD HOFGASTEIN (rok).  Mit Vater und Großvater in der Werkstatt entstand die Liebe zum Handwerk und zum Werkstoff Leder. Diese Verbundenheit in Verbindung mit einer erstklassigen fachlichen Lehrausbildung zur Orthopädieschuhmacherin bei der Werkstätte Maichel in Salzburg ist es auch, was ihr das Rüstzeug mitgegeben hat, sich als Frau in einer Männerdomäne durchzusetzen. Seit 1991 arbeitet die Schuhmacherin hauptberuflich bei der Firma Pondorfer in Bischofshofen.

Frauenanteil nun gestiegen

Es ist ihr auch ein wichtiges Anliegen, das vom Großvater und Vater aufgebaute Unternehmen in Bad Hofgastein für die Kunden im Gasteinertal achtsam und mittlerweile über zehn Jahre, weiterzuführen. „In den 30er-Jahren gründete mein Großvater die Schuster-Werkstätte Mild, die mein Vater Anton dann weiter aufbaute. Meine jüngere Schwester Claudia und ich folgten der Familientradition,“ ist die Schuhmacherin stolz und fügte hinzu: „Früher gab es einmal sieben Werkstätten alleine in Bad Hofgastein, nun sind es nur mehr zwei im ganzen Tal.

Die Schusterin kümmert sich nicht nur um defekte Schuhe, sie repariert auch Lederhosen.
  • Die Schusterin kümmert sich nicht nur um defekte Schuhe, sie repariert auch Lederhosen.
  • Foto: Ronny Katsch
  • hochgeladen von Ronny Katsch

Sportler zählen auf Qualität

Heute hätten immer mehr Menschen Fußprobleme, welche die Zahl der sogenannten Zurichtungsarbeiten am Konfektionsschuh steigern und das Handwerk aufleben lassen. Sonja Mild repariert jedoch nicht nur Schuhe, auch Gürtel, Handtaschen, Rucksäcke, Pferdegeschirr, Hundeleinen und sonstige Lederwaren werden wie neu gemacht. Hobby- und Profisportler, speziell im nordischen Bereich, wie auch der Gasteiner Nordische Kombinierer Bernie Gruber, zählen auf die Arbeit der Schusterin. In der Kletterszene hat sich die selbst sehr sportliche Schuhmacherin mit ihren Reparaturen und klebenden kantigen Sohlen auch über das Gasteinertal hinaus einen guten Namen gemacht.

Sonja Mild fertigt Maßschuhe und Kleidungsstücke individuell nach Kundenwunsch in höchster Qualität und Finesse an. Bei der Materialauswahl legt sie höchsten Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit an.
  • Sonja Mild fertigt Maßschuhe und Kleidungsstücke individuell nach Kundenwunsch in höchster Qualität und Finesse an. Bei der Materialauswahl legt sie höchsten Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit an.
  • Foto: Sonja Mild
  • hochgeladen von Ronny Katsch

Maßschuhe erfüllen Ansprüche

„Ob rahmengenäht, holzgenagelt oder geklebt, meine Leidenschaft für individuelles Design und ein hoher Qualitätsanspruch weisen meine unverkennbare Handschrift aus,“ erzählt Mild und ergänzt: „Wer auf Langlebigkeit setzt oder unter überlasteten oder deformierten Füßen leidet, findet in handgefertigten Maßschuhen die ideale Lösung. Gute Schuhe haben ihren Preis: Für das erste Paar mit dem eigenen Leisten sind um die 800 bis 1.000 Euro fällig. Es geht auch teurer, je nach Leder. In einem Paar Maßschuhe stecken cirka 40 Stunden Arbeit – Beratung und Anprobe nicht eingerechnet. Maßschuhe sind so teuer, weil sie gemacht werden wie vor 100 Jahren", sagt Sonja Mild, die ihren Beruf und den Kontakt zu ihren Kunden liebt: „Jeder Schuh erzählt seine eigene Geschichte. In der Freizeit halte ich mich mit Bergsteigen und Mountainbiken fit, damit ich meinen kreativen Beruf noch lange ausüben kann."

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
1 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen