Erwachsenenvertretung
Spannungsfeld von Selbstbestimmung und Fürsorge

Ein Dank geht an die vielen Mitarbeiter der Erwachsenenvertretung Salzburg.
3Bilder
  • Ein Dank geht an die vielen Mitarbeiter der Erwachsenenvertretung Salzburg.
  • Foto: Erwachsenenvertretung
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Der Verein Erwachsenenvertretung Salzburg ist seit 25 Jahren in der rechtlichen Vertretung von Menschen mit Beeinträchtigung aktiv.

ST. JOHANN. Der Verein Erwachsenenvertretung Salzburg feierte im Kongresshaus am Dom in St. Johann sein 25-jähriges Bestehen. Bezirkshauptmann Harald Wimmer bedankte sich für die gute Zusammenarbeit des Vereins mit den Behörden.

400 Menschen vertreten

Unter dem Vorsitz des früheren Hilfswerk Geschäftsführers Armin Wieser vertritt der Verein rund 400 Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder vergleichbaren Beeinträchtigung, die nicht in der Lage sind, manche Angelegenheiten selbständig zu regeln. 22 hauptamtliche und 85 ehrenamtliche Mitarbeiter arbeiten in der Region Innergebirg und im Tennengau. Die Beratung von Angehörigen und Institutionen wird bei Ihnen großgeschrieben.

Neues Gesetz

Der Festredner Michael Ganner, Professor für Zivilrecht an der Uni Innsbruck, betonte die Notwendigkeit, einen Ausgleich zwischen der gewünschten Selbstbestimmung von betroffenen Menschen und deren Rechtsschutz z. B. vor nachteiligen Rechtsgeschäften, zu finden. „Das 2018 in Kraft getretene neue Erwachsenenschutz Gesetz brachte dem Verein neue Aufgaben, etwa Abklärungen im Auftrag der Bezirksgerichte sowie die Möglichkeit für die Bevölkerung kostengünstig Eintragungen im Österreichischen Zentralen Vertretungsverzeichnis (ÖZVV) vorzunehmen", erklärt Christian Berger, Geschäftsführer des Vereins. Ein weiteres Ziel des Gesetzes sei es, die hohe Zahl von derzeit etwa 55.000 gerichtlichen Erwachsenenvertretungen durch das Angebot an alternativen Vertretungen, z.B. durch Angehörige, zu senken.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Anita Marchgraber aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen