Bergrettung
WhatsApp half bei Sucheinsatz am Stubnerkogel

Die Bergretter brachten einen Dänen mit seinem Sohn vom Stubnerkogel sicher ins Tal.
  • Die Bergretter brachten einen Dänen mit seinem Sohn vom Stubnerkogel sicher ins Tal.
  • Foto: Bergrettung, Kremser
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Bei einem Sucheinsatz in Bad Gastein konnten Bergretter zwei Dänen, die von der Piste abgekommen waren, dank ihrer WhatsApp Daten finden.

BAD GASTEIN.  Am Dienstag, 11. Februar, alarmierte ein Däne die Bergrettung Bad Gastein. Der 40-Jährige war mit seinem neunjährigen Sohn bei der Talfahrt vom Stubnerkogel von der Piste abgekommen. Die beiden verirrten sich im steilen,, von Gräben und Felsen durchsetzen Gelände. Gegen 18:20 Uhr rief der Vater die Bergrettung da er auf zirka 1.500 Metern Seehöhe erkannte, dass sie alleine nicht weiterkommen würden.

Social Media half bei Suche

Trotz der schlechten Sicht und des Schneefalls konnten Vater und Sohn, nach Übermittlung des Standorts via WhatsApp schnell gefunden werden. "Da die angegebenen Koordinaten falsch waren, ließen wir uns vom Vermissten mittels Whatsapp den Standort senden. Wir konnten die beiden Urlauber dann aufgrund ihrer übermittelten Angaben rasch und punktgenau orten. Während ein Team die beiden Skifahrer dann für den Rückweg vorbereitete, spurten weitere Bergretter durch steiles Waldgebiet einen Weg zurück in sicheres Gelände", beschreibt Bezirksleiter Gerhard Kremser die erfolgreiche Suche.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Anita Marchgraber aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen