Die Küchenträumer der Pongauer

Andreas Senior, Junior und Anna Salzmann mit Studioleiter Manuel Mühlbacher-Böhm.
  • Andreas Senior, Junior und Anna Salzmann mit Studioleiter Manuel Mühlbacher-Böhm.
  • hochgeladen von Julia Hettegger

"Zu uns kommen Kunden, die ganzheitliche Lösungen suchen. Sie bauen neu oder sanieren und wollen ihre offene Küche mit dem Boden und den Türen sowie mit dem Esstisch im Wohnzimmer abstimmen", sagen Anna und Andreas Salzmann. Die beiden Bad Hofgasteiner können diese Rundumlösungen anbieten, weil sie ihr neu eröffnetes Wohnstudios Salzmann in Bischofshofen mit ihrer Tischlerei in Bad Hofgastein verbinden.

Küche zum Herzeigen

"Für die Pongauer wird die Küche immer mehr zum Lebensmittelpunkt", weiß der Studioleiter in Bischofshofen, Manuel Mühlbacher-Böhm. "Weil der Wohnraum offener wird, kann die Familie beim Kochen zusehen und es können sich mehr Familienmitglieder am Kochen beteiligen. Da die Küche auch vom Wohnzimmer aus einsehbar ist, legen viele Pongauer Wert auf die Optik." Verbaut werden daher gerne hochwertige Materialien wie Holz und Granit, weiß man bei den Salzmanns. Um diesen Kundenwünschen gerecht zu werden, kooperieren die Salzmanns z.B. mit regionalen Steinmetzen. "Das ist uns wichtig, weil man mit vertrauten Kollegen besser zusammenarbeiten kann", sagt Anna Salzmann.

Auch die Küche gekommen

Durch die neuen Küchengeräte – wie z.B. dem Dampfgarer – hätten auch die Männer mehr Interesse an diesem Wohnbereich gewonnen. Daher bietet das Wohnstudio Salzmann auch regelmäßige Kochvorführungen an. "So können die Kunden die Geräte im Einsatz erleben und sehen, ob sie ihren Vorstellungen entsprechen", so der Studioleiter.

Kombi weckt Interesse

Das Interesse an ihrem neuen Wohnstudio ist bereits groß. "Die Kombination aus den Dan-Küchen, die wir vertreiben und unseren individuellen Holzarbeiten kommt bei den Pongauern gut an", weiß Andreas Salzmann.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen