Lichtschnelles Internet für Großarl

Die Gemeinde rund um Bgm. Johann Rohrmoser informierte gemeinsam mit dem Heizkraftwerk und dem Projektbetreiber FTTH über das Glasfasernetz.
  • Die Gemeinde rund um Bgm. Johann Rohrmoser informierte gemeinsam mit dem Heizkraftwerk und dem Projektbetreiber FTTH über das Glasfasernetz.
  • Foto: Angelika Pehab
  • hochgeladen von Angelika Pehab

GROSSARL (ap). Die Gemeinde und das Heizkraftwerk in Großarl bemühen sich um die Errichtung einer Glasfaser-Infrastruktur für eine sichere und schnelle Internetverbindung.

Auch Privathaushalte profitieren

"Mit dem Anschluss an ein Glasfasernetz wird auch der Netzzugang für die privaten Haushalte auf ein sehr hohes Niveau gebracht. Damit wären wir die erste Gemeinde in Salzburg, die lichtschnelles Internet nutzen", berichtet Bgm. Johann Rohrmoser. Zusätzlich soll über die die Glasfaser die neue Regelung der Heizanlagensteuerung erfolgen. Am Montag wurden deshalb die Großarler zu einer Informationsveranstaltung ins Hotel Edelweiss geladen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen